„hin & weg“

Studis berichten über ihren Auslandsaufenthalt

Der Flug in die weite Ferne - Foto: mw

Großbritannien, Indien, Frankreich, Spanien oder …? – die Ziele für einen Auslandsaufenthalt während des Studiums sind zahlreich und bieten uns Studierenden viele Möglichkeiten. Hier können wir unsere Sprachkenntnisse verbessern, interkulturelle Kompetenzen erlernen und überhaupt unvergessliche Erfahrungen und Eindrücke vor Ort gewinnen.

Neben Orientierungshilfen durch universitäre BetreuerInnen und Institutionen ist auch eine weitere Perspektive von Interesse, nämlich die der im Ausland befindlichen StudentInnen selbst. Sie sind es, die Erfahrungen und Eindrücke vor Ort sammeln und von diesen geprägt werden.

Diese gesammelten Erfahrungen bleiben der übrigen Studierendenschaft – auch dem Teil, der selbst mit einem Auslandsaufenthalt liebäugelt – meist verschlossen, wenn nicht ein persönlicher Kontakt besteht oder die „AuslandsabsolventInnen“ später selbst als BetreuerInnen tätig sind.

Wir als blickfeld-Redaktion, die CampusZeitung an der Bergischen Universität Wuppertal, in der Studierende für Studierende schreiben, möchten diese Geschichten erhalten und für nachfolgende Generationen an Studentinnen und Studenten erhalten.

Dafür brauchen wir deine Hilfe!

Dein Auslandsaufenthalt steht vor der Tür und du hast Zeit und Lust über diesen auf www.blickfeld-wuppertal.de zu berichten? Dann melde dich einfach bei uns unter redaktion (at) blickfeld-wuppertal.de (Bitte abtippen) oder über unser Kontaktformular.

Alle weiteren Details können anschließend geklärt werden. In der rechten Spalte findest du bereits einige Beispiele für die hier vorgestellte Berichterstattung in der Kategorie „hin & weg“.

Wir hoffen, bald von dir zu hören!