163 Jahre Freibad Mirke – ob mit oder ohne Wasser

Live-Musik, Kinderprogramm und Fußball! Am kommenden Samstag feiert das Freibad Mirke in der Wuppertaler Nordstadt stolz seinen 163. Geburtstag. Es gibt ein buntes Programm für Jung und Alt.

Als eines der ältesten Beckenbäder Deutschlands, lässt es sich das Wuppertaler Freibad Mirke nicht nehmen, am kommenden Samstag, den 21. Juni 2014, das 163-jährige Bestehen gebührend zu feiern. Das Angebot ist vielfältig und lockt tagsüber sowohl die kleinen als auch die größeren Bürger Wuppertals. Neben der riesigen Wiese zum Herumtollen und dem Becken zum Planschen, gibt es einen Luftballonkünstler zu bestaunen oder die Möglichkeit sich mit etwas Schminke in sein Lieblingstier verwandeln zu lassen. Das gilt natürlich auch für die Junggebliebenen unter uns.

Das ganze Programm wird tagsüber von zahlreicher Live-Musik untermalt. So eröffnen lokale DJ-Sets das Sommerfest gegen 14 Uhr und bringen die Besucher in Stimmung für weitere Wuppertaler Acts. Dabei sind u.a. die Band Soul Cookin oder Uncle Ho, die um 20 Uhr der Menge ordentlich einheizen wird. Auch die Fußballfans unter uns kommen auf dem Geburtstag des Freibads nicht zu kurz: Natürlich wird das WM-Spiel der deutschen Nationalelf gegen Ghana live auf der Terrasse übertragen. Ein kühles Bier und leckeres Grillgut der veganen Kochgruppe Frittiertes Holz machen das Rudelgucken perfekt.

Während es nun langsam dämmert und die kleineren Gäste müde werden, macht die Mirke trotz des hohen Alters noch lange nicht schlapp. Die elektronische Dachterrasse sorgt dafür, dass in den Abendstunden garantiert noch das Tanzbein geschwungen wird – denn das darf auf einer so großen Geburtstagssause auch nicht fehlen.

Anzeige:

 

Wer Lust bekommen hat am Samstag vorbeizuschauen, findet alle weiteren Informationen zum Sommerfest auf der Seite des Mirker Freibads (freibad-mirke.de) oder auf Facebook. Für alle die verhindert sind, lohnt sich ein Blick auf die Homepage allemal, denn der Förderverein Pro Mirke hofft das derzeit stillgelegte Freibad Mirke 2016 als Naturfreibad wieder zu eröffnen. Mit zahlreichen Veranstaltungen, auch im „Trockenzustand“, ist das Beckenbad stetig bemüht die Spardose zu füllen. Dabei ist jede Spende, egal welcher Größe, hilfreich und in diesem Fall auch kein Tropfen auf den heißen Stein. »schwa«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.