Auf einen Blick: 2G, autofreier Laurentius-Platz und Flohmarkt Steinbeck

2G-Regel in in Räumen der Stadt Wuppertal bei großen Freizeit-Veranstaltungen

Ab heute, 24. September 2021, gilt für große Freizeitveranstaltungen in städtischen Räumen und für das Stadion am Zoo die 2G-Regelung (Zugang nur für Geimpfte und Genesene). Das hat der Hauptausschuss der Stadt Wuppertal am Mittwoch, 22. September 2021, beschlossen. Davon ausgenommen sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren und Bürgerinnen und Bürger, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können. An die Wuppertaler Gastronomen und Veranstalter wird in dem Beschluss appelliert, sich einer 2G-Option freiwillig anzuschließen.

Weitere Details zur „2G-Regelung in Wuppertal“:

Autofreier Laurentiusplatz kommt Anfang Oktober

Ab dem 2. Oktober 2021 soll der Abschnitt der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Laurentiusstraße und Auer Schulstraße autofrei werden, wodurch der Laurentiusplatz vergrößert wird. Nach Beschluss der Bezirksvertretung Elberfeld vom 25. August 2021 wird dieser Bereich als Fußgängerzone ausgewiesen. „In einem produktiven Abstimmungsprozess zwischen Bezirksvertretung, Verwaltung und Anliegern ist es mit der jetzt gefundenen Lösung gelungen eine Umsetzung zu finden, die moderner Verkehrspolitik und den Anlieger-Interessen gerecht wird und insbesondere die Aufenthaltsqualität auf diesem für Elberfeld ganz besonderen Platz erheblich erhöht“, lobt Wuppertaler Oberbürgermeister Uwe Schneidewind die Entscheidung. Die Umgestaltung erfolgt für zwölf Monate auf Probe und wird von Polizei, Ordnungsamt und Politik begleitet. Zudem sollen die Bürger:innen beteiligt werden.

Anzeige:

 

1. Flohmarkt Steinbeck am 2. Oktober 2021

Am 2. Oktober 2021 findet der 1. Flohmarkt Steinbeck auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofgeländes an der Südstr. 50 in Elberfeld statt. Auf einer Gesamtfläche von rund 4.000 Quadratmetern soll es ein großes Trödelangebot mit bis zu 75 Ständen und ein breit gefächertes kulinarisches Erlebnis geben. Das Areal befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Steinbecker Bahnhof und ist somit per Nahverkehr gut erreichbar. „Mit dem Flohmarkt Steinbeck soll ein regelmäßiger Treffpunkt für Trödelfans und Liebhaber kulinarischer Köstlichkeiten geschaffen werden“, teilt Veranstalter Alexander Klein mit, dessen Wuppertaler Eventagentur pm2am bereits zahlreiche Veranstaltungen im Bergischen Land umsetzt und auch an der Organisation des Ölbergfests beteiligt ist. Der Flohmarkt ist zunächst bis Ende des Jahres jeden ersten Samstag im Monat geplant. Ein (Trödel-)Standmeter wird 12,50€ kosten, Start des Flohmarktes ist 6 Uhr. In Kürze soll eine Homepage mit weiteren Infos freigeschaltet werden. Erste Interessenten für Trödel und Gastronomie können sich bereits jetzt per Mail an info@steinbeckohg.de anmelden. »red«

Areal des neuen Flohmarkt Steinbeck © Alexander Klein / pm2am

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.