Auf einen Blick: Bahnhofsführung Vohwinkel, Vintage Kilo Sale und Ringvorlesung Klimakrise & Nachhaltigkeit

Industriekultur erleben: Bahnhofsführung zum internationalen Museumstag

Anlässlich des internationalen Museumstages am 15. Mai 2022 haben zahlreiche Akteure ein buntes und vielfältiges Aktionsprogramm mit dem Titel „Industriekultur erleben – 15 besondere Orte an der Nordbahntrasse“ auf die Beine gestellt.

Das ehrenamtliche Projekt BürgerBahnhof Vohwinkel lädt dabei zu einer Führung durch den Bahnhof und den verlassenen Posttunnel ein: „Der Bahnhof Vohwinkel ist ein einzigartiger Jugendstilbahnhof (Arch. A. Rüdell, 1908) und gehört zu den interessantesten verkehrshistorischen Baudenkmälern in Wuppertal. Zugleich ist er Mittelpunkt der ehemaligen ‚Eisenbahnerstadt‘ Vohwinkel.“ Die Ehrenamtler:innen des BürgerBahnhofs fördern und realisieren seit 2008 die Wiederbelebung des Empfangsgebäudes.

Anzeige:

 

Die Führungen finden um 14 und 16 Uhr mit Michael Kühle und Dieter Kraß Statt. Treffpunkt ist das Rondell des Bahnhofsvorplatzes. Der Eintritt beträgt vier Euro.

Die Veranstalter bitten um Verständnis, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr erfolgt. Die Führungen seien zudem für mobilitätseingeschränkte Personen leider nicht geeignet. (Titelfoto: Uli Kopka)

Weitere Informationen sind abrufbar unter:

BeThrifty Vintage Kilo Sale in der Codeks Arena Wuppertal

BeThrifty ist ein Vintage Kilo Sale und Online Shop Projekt aus Österreich und verfolgt das Ziel, Mode und Nachhaltigkeit zu verbinden. „Wir verkaufen recycelte Vintage Klamotten per Kilo in ganz Europa, und schenken somit jedem Einzelstück ein zweites Zuhause. Mit unserem Projekt wollen wir zeigen, dass es eine viel umweltfreundlichere Alternative in der Fashion Industrie gibt, und das Fast Fashion keine Zukunft hat“, so die Organisator:innen.

Am 6. und 7. Mai findet ein Vintage Kilo Sale in der Codeks Arena Wuppertal (Moritzstraße 14, Arrenberg – GoogleMaps) statt. Freitag öffnet der Markt seine Pforten von 13 bis 19 Uhr und Samstag von 10:30 bis 18 Uhr. Die ersten 200 Tickets zum Event sind kostenlos. Danach kostet der Eintritt für Frühbucher:innen 2 Euro, später 3 Euro.

Mehr zum BeThrifty Vintage Kilo Sale in Wuppertal gibt es unter:

Ringvorlesung: Klimakrise und Nachhaltigkeit Vol. 2

„Die Welt geht unter und in der Uni werden uns immer noch nur Funktionentheorie und Foucault beigebracht? Nachhaltigkeit und die Klimakrise kommen in der Lehre aller Fakultäten viel zu kurz!“, erklären die Students for Future Wuppertal und organisieren vor diesem Hintergrund zum zweiten Mal eine Ringvorlesung „Klimakrise und Nachhaltigkeit“. Unterstützt werden sie vom Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) und dem Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (transzent). Geplant sind sechs Vorträge auf der AStA-Ebene, zu denen im Anschluss diskutiert werden kann:

  • 20. April 2022, 18 Uhr, AStA-Ebene:
    „Energiewende jetzt?!“ mit Maria Behrens & Markus Zdrallek
  • 04. Mai 2022, 18 Uhr, AStA-Ebene:
    „Städte der Zukunft“ mit Karoline Augenstein & Kristian Wolf
  • 18. Mai 2022, 14:15 Uhr, HC.00.20:
    „(Rad)Verkehrswende“ mit Heather Kaths
  • 01. Juni 2022, 18 Uhr, AStA-Ebene:
    „Grenzen des Wachstums“ mit Alexandra Palzkill & Peter Imbusch
  • 15. Juni 2022, 18 Uhr, AStA-Ebene:
    „Klimabildung für alle“ mit Christine Volkmann & Andreas Keil
  • 29. Juni 2022, 18 Uhr, AStA-Ebene:
    „Leben in der Klimakatastrophe“ mit Tim Lukas & Stefan Diestel

Für alle Veranstaltungen auf der AStA-Ebene gilt die „2G+“-Regelung. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Veranstaltung kann laut den Organisator:innen im Rahmen des Kombi-Bachelors im Optionalbereich, Modul „Transformation und Nachhaltigkeit“, belegt werden. »red«

Mehr zur Ringvorlesung „Klimakrise und Nachhaltigkeit Vol. 2“ gibt es unter:

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.