Auf einen Blick: Wuppertal.smart, Demo vor Rathaus und Weltblutspendetag

Workshop-Reihe: „Gemeinsam machen wir Wuppertal smart“

Seit dem 11. Mai 2022 organisiert das Competence Center Smart City der Stadt Wuppertal eine Workshop-Reihe unter dem Motto „Gemeinsam machen wir Wuppertal smart“. Das Ziel: Wuppertal soll zusammen mit den Bürgern:innen digitaler, vernetzter und lebenswerter gestaltet werden.

Bis zum 6. Juli 2022 finden noch fünf weitere Workshops zu den Themen smarte Umwelt, smartes Leben und smarte Wirtschaft statt.

Anmeldungen sind per Onlineformular möglich.

  • Smarte Umwelt: Wie können wir Energie intelligent gewinnen und nutzen? 14. Juni 2022, 17 bis 20 Uhr, codeks, Moritzstr. 14, 42117 Wuppertal (GoogleMaps)
  • Smartes Leben: DigiTal Quartiere – wie leben wir mit Hilfe der Digitalisierung besser in unseren Stadtvierteln? 22. Juni 2022, 17 bis 20 Uhr, codeks, Moritzstr. 14, 42117 Wuppertal (GoogleMaps)
  • Smartes Leben: Wie kann der Kultur- und Sportbereich durch Digitalisierung gestärkt werden? 23. Juni 2022, 17 bis 20 Uhr, codeks, Moritzstr. 14, 42117 Wuppertal (GoogleMaps)
  • Smartes Leben: Was könnte der digitale Wandel für das Gesundheitswesen bedeuten? 30. Juni 2022, 17 bis 20 Uhr, codeks, Moritzstr. 14, 42117 Wuppertal (GoogleMaps)
  • Smarte Wirtschaft: Welche Möglichkeiten ergeben sich durch die Digitalisierung für Dienstleistungen und den modernen Einzelhandel? 6. Juli 2022, 18 bis 20:30 Uhr, Alte Papierfabrik, Friedrich-Ebert-Straße 130, 42117 Wuppertal (GoogleMaps)

Fahrradbündnis ruft zur Demonstration vor Barmer Rathaus auf

„Das Geld ist da, die Leute fehlen. Wir brauchen Planer:innen, die Fördermittel einwerben und Radwege nach den zahlreichen vorliegenden Konzepten umsetzen“, stellt eine Initiative von ADFC Wuppertal/Solingen, Fahrradstadt Wuppertal, Fuss e.V., Mobiles Wuppertal und VCD Bergisch Land fest. Doch obwohl der Radverkehrsanteil in der Stadt steige, halte die Infrastruktur nicht mit. „Wuppertal hat sich 2017 mit der Entwicklung eines Radverkehrskonzeptes auf den Weg gemacht, welches 2019 vom Rat beschlossen wurde. 2025 will Wuppertal ‚Fahrradstadt‘ sein. Von dem 358 km messenden Radverkehrsnetz ist jedoch gerade einmal ein verschwindend geringer Teil realisiert“, so die Initiative auf Facebook. Dabei sei Infrastruktur für den Rad- aber auch Fußverkehr günstig und werde auch noch bis zu 90 Prozent von Land und Bund gefördert. „Bis jetzt sind diese Gelder an unserer Stadt vorbeigegangen“, kritisiert das Bündnis verschiedener Initiativen.

Deshalb fordern es gemeinsam die Politik auf, mit dem kommenden Haushalt drei Stellen für Planer:innen zu schaffen und rufen in diesem Sinne zu einer Demonstration vor dem Barmer Rathaus auf. Diese findet statt am 21. Juni 2022 um 15:30 Uhr.

Weltblutspendetag am 14. Juni 2022

Der diesjährige Blutspendetag, der jährlich am 14. Juni stattfindet, steht unter dem Motto: „Blutspenden ist ein Akt der Solidarität. Machen Sie mit und retten Sie Leben.“ Das Motto betont, wie sehr Blutspendedienste auf freiwillige Spender:innen angewiesen sind. Statistisch gesehen brauchen vier von fünf Menschen in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben ein Blutprodukt.

„Jede:r kann in eine Situation kommen, auf eine Blutspende oder ein Blutprodukt angewiesen zu sein – sei es wegen eines Unfalls, einer Krankheit oder aus anderen Gründen. Jedoch kann der große Bedarf an Blutprodukten nur dann gedeckt werden, wenn genügend Menschen sich regelmäßig bereit erklären, zur Blut- bzw. Plasmaspende zu gehen. Zahlreiche Therapien und Operationen können nicht durchgeführt werden, wenn zu wenig Blutkonserven verfügbar sind“, erklärt die BZD Gesellschaft für Transfusionsmedizin Duisburg mbh, die über ein Blutspendezentrum in Wuppertal verfügt, in einer Pressemitteilung.

Das Blutspendezentrum in Wuppertal wirbt um Spender:innen – Foto: Blutspendezentren

Das Unternehmen verbindet die Meldung mit einem Aufruf: „Wir bitten dringend alle gesunden Menschen zwischen 18 und 68 Jahren, sich über die Blutspende zu informieren und, wenn möglich, in eines unserer Blutspendezentren zu kommen. Am Weltblutspendetag erhalten unsere Spender:innen ein kleines Präsent – das insbesondere an warmen Sommertagen viel Freude bereitet und von großem Nutzen ist!“ »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.