Cinema und Rex-Kino starten mit Reihe zu #BlackLivesMatter

Endlich öffnet sich wieder der rote Vorhang. Endlich heißt es wieder auf der großen Leinwand in Filmwelten eintauchen. Die Kinos haben geöffnet und ab sofort auch das Rex und das Cinema in Wuppertal.

In Zeiten von Corona müssen sich auch Besucher/-innen in Kinos an gewisse Hygienemaßnahmen halten: Bis zum Sitzplatz ist das Tragen eines Mundnasenschutzes Pflicht. Links und rechts von sich hat jeder aktuell viel Platz für Jacken und Taschen, denn zwischen jeder Person wird ein Sitzplatz freigelassen. Zudem gilt – wie überall – das allgemeine Abstands- und Distanzgebot.

Anzeige:

 

Rex und Cinema Wuppertal starten mit der #BlackLivesMatter-Filmreihe

Neben neuen Filmen wie der deutschen Produktion „Berlin Alexanderplatz“ haben das Rex und das Cinema eine besondere Filmreihe geplant. Am 25. Mai diesen Jahres wurde der Afroamerikaner George Floyd von einem weißen Polizisten ermordet. Der brutale Mord und die damit verbundene Gewalt, die leider keine Einzelfälle in den Vereinigten Staaten sind, zeigen den in den USA verankerten Rassismus und die Polizeigewalt, was international zu großen Protesten führte.

Anlässlich dessen startet das Rex und das Cinema diese Woche eine #BlackLivesMatter-Filmreihe. Gezeigt werden unter anderem der Oscargewinner „Moonlight“, der in drei Abschnitten das Aufwachsen und das Finden der eigenen Identität des Afroamerikaners Chirons erzählt. Daneben sind auch Ava DuVernays Film „Selma“ über den Marsch nach Montgomery 1965 für das Wahlrecht der schwarzen Menschen in den Südstaaten der USA sowie „Get Out“ mit dabei. Mit „Get Out“ schafft Jordan Peel es, Rassismus in einer Horror-Komödie zu thematisieren und dessen Schrecken aufzuzeigen.

Das vollständige Programm der #BlackLivesMatter-Filmreihe:

  • Freitag, den 17. Juli um 18.00 Uhr: I am not your negro
  • Sonntag, den 19. Juli um 15.00 Uhr: Wer die Nachtigall stört
  • Freitag, den 24. Juli um 20.30 Uhr: Moonlight
  • Sonntag, den 26. Juli um 15.00 Uhr: Beale Street
  • Donnerstag, den 30. Juli um 20.30 Uhr: Mississippi Buring
  • Freitag, den 31. Juli um 20.30 Uhr: Get Out
  • Samstag, den 1. August um 20.30 Uhr: In der Hitze der Nacht
  • Sonntag, den 2. August um 17.00 Uhr: Selma
  • Dienstag, den 4. August um 19.30: Detroit
  • Mittwoch, den 5. August um 19.30 Uhr: Queen & Slim
  • Freitag, den 7. August um 20.45 Uhr: BlackKklansman
  • Sonntag, den 9. August um 20.30 Uhr: Flucht in Ketten

Weitere Informationen zu den einzelnen Filmen und die Möglichkeit einer Online-Ticketbuchung können unter wuppertalerkinos.de abgerufen werden. »nkl«

Anzeige:

 

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.