Feuerstack Events startet erfolgreich mit ZÜNDSTOFF

Wuppertaler Studentin weiht mit über 200 Gästen die neue codeks-Arena ein

Aus dem Studium an der Bergischen Universität Wupperal heraus hat sich Amrei Feuerstack als Eventmanagerin selbstständig gemacht (blickfeld berichtete). Die junge Studentin setzt zum Start ihrer Selbstständigkeit nicht auf bunte Flyer oder Werbeanschreiben, sondern bewies mit einem eigenen Event, was künftige Kundinnen und Kunden von ihr erwarten können. Mit über 200 Gästen weihte sie am 25. Mai 2018 die neue Arena des codeks Coworking Space ein und bot den vielen BesucherInnen ein breites Workshop-Programm an.

Ginvitation en route der Weinquelle Hornig © Feuerstack Events

Kaffee, Bier und Gin: Viel für den Genuss

Ob beim Speed Tasting des CRAFT BEER KIOSKs, der Ginvitation en route der Weinquelle Hornig oder dem Barista Workshop der KIVAMO Kaffeerösterei – Genußmenschen hatten bei ZÜNDSTOFF reichlich Auswahl, wie auch beim Buffet der ebenfalls – wie das codeks – in den Elba-Hallen befindlichen Gastronomie elbe, die einen Vorgeschmack auf das künftige Restaurant-Angebot bot. Beim ausgebuchten Barista-Workshop wurden gar künstlerische Fertigkeiten der Workshop-Teilnehmer geschult, wie eine Besucherin berichtet: „Wir haben Milch aufgeschäumt und ‚Latte-Art‘ ausprobiert. Ich habe meinen Kaffee mit einem Herzchen verziert. Sehr cool, wenn auch schwer, ist aber sicherlich eine Übungssache.“ Eine andere Besucherin zeigte sich vom Workshop des CRAFT BEER KIOSKs beeindruckt: „Hier begegnete man dem Credo, dass es für jeden eine passende Biersorte gibt. Selbst mich als jemanden, die Bier nicht mag, konnte man überzeugen – mit dem Schwebisch Hell.“

Anzeige:

 

Vortrag von Pascal Kremp und Kunst von Nitroglitzerine

Neben Gaumen-Freuden bot der Abend auch was für Augen und Ohren. Pascal Kremp, Gründer von Pinetco, gab während eines Impulsvortrages Einblick in seine Erfolgsgeschichte, die er unter anderem darin begründet, „überproportional risikohafte Entscheidungen zu treffen“, und in der Frage der Motivation, des „Warums“, nicht nur sich, sondern jedeN einzelneN MitarbeiterIn und ihre Wünsche und Ziele zu sehen. Abgerundet wurde das Event zuletzt mit einem „glitzernden“ Highlight: Die Wuppertaler Studentin Philine Halstenbach (Nitroglitzerine) gab Einblick in ihr Schaffen und ihre Vorstellung eines perfekten Raumes (zur Galerie).

Pinetco-Gründer Pascal Kremp © mw

Amrei Feuerstack ist zufrieden

„Eine gelungene Veranstaltung mit Ecken und Kanten aber im Großen und Ganzen sehr zufriedenstellend“, zieht Amrei Feuerstack als Fazit. Auch berichtet sie, dass alle Beteiligten zufrieden mit dem Event seien. In wenigen Wochen soll ein Film zur Veranstaltung veröffentlicht werden. Eine zweite Auflage von ZÜNDSTOFF wird es indes von Feuerstack Events nicht geben, doch andere Veranstaltungen, wie Messeauftritte, Networking-Events, Teambuildings und Kongresse. Das erste Event wird für Amrei Feuerstack etwas Besonderes bleiben: „Ich habe mit ZÜNDSTOFF unbezahlbare Erfahrungen gesammelt und großartige neue Menschen kennengelernt.“

Titelbild: Einlass zu ZÜNDSTOFF © Feuerstack Events

Mehr Informationen:

Ausstellung von Nitroglitzerine

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.