Schienenersatzverkehr am Wochenende

Von Freitag (13. März ab 22:30 Uhr) bis Montag (16. März bis 4:15 Uhr) finden umfangreiche Bauarbeiten im Raum Wuppertal statt.

Wuppertaler Pendler/innen müssen am kommenden Wochenende wieder zahlreiche Ersatzfahrpläne beachten. Wegen Arbeiten am regionalen Schienennetz und dem Bau eines elektronischen Stellwerks fährt kein Zug im Tal. Per Schienenersatzverkehr müssen Reisende nach Gruiten, Düsseldorf, Solingen oder Vohwinkel fahren und können erst dort die Reise per Zug fortsetzen. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) stellt Ersatzpläne für alle betroffenen Bahnlinien (S8, S9, RE4, RE7, RE13 und RB48) auf seiner Homepage bereit.

Ferner erklärt der VRR auf seiner Homepage, dass es „durch die Modernisierung des elektronischen Stellwerks (…) im Raum Wuppertal immer wieder zu Verzögerungen im Zugverkehr kommen“ kann. Mit der Inbetriebnahme sei erst nach 2015 zu rechnen. Das Investitionsvolumen für die gesamte Infrastrukturmaßnahme im Schienenverkehr beträgt laut Angaben der Deutschen Bahn (DB) rund 32 Millionen Euro. »mw«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.