Unter freiem Himmel: Freibad Mirke lädt zum Kultursommer ein

Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Sommer plant der Betreiberverein Pro Mirke e. V. dieses Jahr erneut einen ambitionierten Kultursommer in außergewöhnlicher Kulisse – im Freibad Mirke.

Freibad Mirke - Foto: Csilla Letay

Im Herzen von Wuppertal-Elberfeld gelegen verwandelt sich das weitläufige Areal mit seinem derzeit leeren Hauptbecken und den angrenzenden Wiesen wieder in eine Spielstätte für Musik, Comedy und Literatur.

Entspannte Sommerabende unter freiem Himmel im Freibad Mirke

Der Betreiberverein freut sich auf sechs entspannte Sommerabende unter freiem Himmel und ein Wiedersehen im Becken:

Tickets werden ausschließlich über www.wuppertal-live.de und über die angeschlossenen Vorverkaufsstellen angeboten. Alle Veranstaltungen beginnen um 20 Uhr. Der Einlass startet jeweils um 19 Uhr. Impfzertifikate spielen keine Rolle mehr. »red«

Mehr zum Freibad Mirke

Wegen eines erheblichen Sanierungsbedarfs und der damit verbundenen Investitionen konnte die Stadt Wuppertal das 1851 gegründete Freibad Mirke ab 2010 nicht weiter betreiben. Deshalb gründete sich 2009 der Förderverein Pro Mirke e.V. Mit der Übergabe des Bades an die Bürgervereinigung gründete sich in 2011 der Betreiberverein Pro Mirke e.V. aus Mitgliedern des Fördervereins und übernahm das Freibad mit dem leeren Becken. Seitdem haben die beiden gemeinnützigen Vereine den das Areal in tausenden von Arbeitsstunden als Bürgerpark mit sozialen, kulturellen und sportlichen Angeboten entwickelt:

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.