Werde Pate – tue etwas Gutes

Das Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V., gefördert durch das Wuppertaler Jugendamt, sucht ehrenamtliche Paten, die mit Herz und Hand Familien unterstützen.

Ein Job, die Familie, der Haushalt, Kindererziehung, Behördengänge und noch mehr – das kann ganz schön stressig sein. Und will man jeder Aufgabe und jedem Familienmitglied gerecht werden, dann kommt schon mal das Gefühl von Überforderung auf. Das Nachbarschaftsheim Wuppertal e.V. versucht Familien zu helfen, damit diese ihren Alltag bestreiten können und hat dafür das Patenprojekt initiiert. Dabei gehen die Ehrenämtler den Familien zur Hand.

Für ein bis zwei Stunden treffen die Paten einmal in der Woche „ihre“ Familie. Die Patin /der Pate entscheidet bei der Ausübung seines Amtes welche Hilfe sie/er anbietet. Die Paten kümmern sich um die Kinder, spielen mit ihnen oder organisieren Ausflüge, sie entlasten die Eltern, unterstützen sie und stehen als Bezugsperson mit Ratschlägen zur Verfügung. Dabei wird vom Jugendamt darauf geachtet, dass die/der Patin/Pate und die Familie zusammenpassen, ihre Vorstellungen und Wünsche miteinander harmonieren. Durch Fortbildungen, beständigen Austausch und Begleitung werden die Paten in ihrem Ehrenamt durch das Jugendamt unterstützt.

Da viele Familien gerne Unterstützung erfahren würden, dauert die Suche nach motivierten und engagierten Helfern an. Wer also helfen, Familien und Kindern ein stabiles Umfeld geben und etwas Gutes tun möchte und dazu noch Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit und Lebenserfahrung mitbringt, die/der kann sich ehrenamtlich engagieren und helfen. »al«

Kontakt unter:
www.familien-paten.de, Tel. 0202-24519-52 (Manuela Salem) oder -56 (Juliane Dinn)

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.