Schüler/-innen unterstützen: Ehrenamtlich beim Aelius Förderwerk engagieren

Das Aelius Förderwerk e. V. mit seinen über 150 ehrenamtlich Engagierten verfolgt das Ziel, faire und nachhaltige Bildungschancen und damit mehr Bildungsgerechtigkeit zu schaffen.

Ehrenamtliche des Förderwerkes beim Vereinstreffen 2019 © Aelius Förderwerk e.V.

Davon profitieren sowohl Lehrer/-innen als auch Schüler/-innen – insbesondere in der aktuellen Pandemie: etwa durch das Projekt Tech4School, in denen IT-Expert/-innen kostenlose Crashkurse für Lehrkräfte zu digitalen Tools für den Distanzunterricht angeboten haben. Mit dem Projekt CoronaAbitur konnte das Förderwerk laut eigenen Angaben über 3000 Schüler/-innen in mehrtägigen digitalen Crashkursen in ihren Abiturfächern auf die Abiturprüfungen in Nordrhein-Westfalen, Bayern, Hamburg und Hessen vorbereiten.

„Schüler/-innen aus bildungsbenachteiligten Haushalten fehlen Unterstützer/-innen“

Weiter bietet das Aelius Förderwerk 1:1-Beratungsangebote zu allgemeinen Fördermöglichkeiten, zur Studienorientierung, zur Studienfinanzierung oder zu Bewerbungen an. „Diese Förderangebote sollen sowohl als Hilfestellung für die betroffenen Schüler/-innen als auch ein Statement zur Förderung von sozioökonomisch benachteiligten Kindern und Jugendlichen für faire Bildungschancen sein“, erklärt Yannick Folsche, Leiter der Regionalgruppe Nordrhein-Westfalen. Seine Stellvertreterin Shaumya Sri Sarma ergänzt: „Besonders Schüler/-innen aus bildungsbenachteiligten Haushalten fehlen Unterstützer/-innen, die für Antworten und Tipps durch die Schullaufbahn zur Verfügung stehen. Das Mentoringprogramm Dialog Chancen schafft hierfür Abhilfe, indem ehrenamtliche Mentor/-innen und Schüler/-innen vernetzt werden. “

Anzeige:

 

Für seine Arbeit sucht das Förderwerk stets ehrenamtlich Engagierte, die sich bei Workshops, Mentoring und der Beratung von Schüler/-innen einbringen wollen. Darüber hinaus sind aktuell auch Positionen, wie Grafikdesigner/-in oder Social-Media-Manager/-in, zu besetzen. Der gemeinnützige Verein freut sich zudem über Spenden. »red«

Mehr zum Aelius Förderwerk e.V.

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.