40 Jahre BUW

Die Uni wird 40 Jahre alt. Deshalb widmet sich die CampusZeitung blickfeld in ihrer fünften Printausgabe der Geschichte der Bergischen Universität Wuppertal.

blickfeld veröffentlicht Sonderausgabe zum Uni-Jubiläum

Wie 1972 alles anfing, wissen der ehemalige Student Rainer Rüggeberg und der noch heute an der Universität tätige Prof. Dr. Fritz Böversen. Beide berichten in dieser Ausgabe über ihre Eindrücke zu den Anfängen der BUW, als es in Wuppertal hieß „Unsere Väter bauten die Schwebebahn, wir bauen die Uni“.

Welche Hoffnungen die Wuppertaler Bürgerinnen und Bürger mit der Gründung der Hochschule verbanden, verrät uns eine damalige Befragung von Seiten der Stadt Wuppertal.
Natürlich dürfen auch 40 Jahre, teilweise holprige, Uni-Geschichte nicht fehlen. Der Leitartikel zeigt u.a. das Improvisationsvermögen unserer Uni und die daraus resultierende Professionalisierung. Baulich hat sich auch viel verändert, wie es am Beispiel Mensaebene in einer kleinen Bildergalerie zu sehen ist.

Ein weiterer Artikel berichtet von lustigen „Unikdoten“, wie dem Plan, einen Dinosaurier auf dem Grifflenberg aufzustellen.

Die Ausgabe kann ab der zweiten Juliwoche an den üblichen Auslagepunkten der Bergischen Universität und in der Stadt Wuppertal wie immer kostenlos mitgenommen werden. »red«

Titelfoto: Damals, als es noch mehr Bäume auf der AStA-Ebene gab… Hochschulfest 1979 © BUW

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.