Bergische Universität sagt Universitätsball 2021 ab

In diesem Jahr wird es erneut keinen Universitätsball geben. Das hat das Rektorat der Bergischen Universität Wuppertal beschlossen. Die Entscheidung sei den Verantwortlichen nicht leichtgefallen.

Normalerweise wird der Universitätsball jährlich Anfang November in der Wuppertaler Stadthalle ausgetragen und fand dort zuletzt 2019 statt. Die Verantwortlichen führen in ihrer Begründung zur Absage aus, dass man für die Ballgäste, die Musiker/-innen, das Service-Personal und alle anderen Beteiligten keinerlei Risiko eingehen wolle. Davon unberührt bleiben die am gleichen Wochenende stattfindenden Absolvent/-innenfeiern. Für diese wird im Rahmen der behördlichen Vorgaben eine Präsenzveranstaltung in der Stadthalle geplant.

Anzeige:

 

Uniball 2022 soll im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums der Bergischen Universität Wuppertal stehen

Üblicherweise werden auf dem Uniball weit über 2.000 Tanzbegeisterte begrüßt. Doch angesichts der wieder steigenden Infektionszahlen und weil das Tanzen an sich ohne Nähe nicht auskomme, wäre eine Übertragung des Coronavirus‘ zumindest nicht auszuschließen, so die Erklärung des Rektors.

Die Hochschulleitung hofft, im November kommenden Jahres einen umso schöneren Ball mit all ihren Gästen aus Universität, Stadt und Region gänzlich unbeschwert feiern zu können. Da die Bergische Universität 2022 ihr 50-jähriges Bestehen feiert, soll auch der Uniball ganz im Zeichen dieses Jubiläums stehen. »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.