Auf einen Blick: April’18-1

Parkhaus PA aufgrund eines Brandschadens vorübergehend geschlossen

Auf Facebook empfiehlt die Bergische Universität Wuppertal, dass Autofahrer mit dem Ziel Campus Grifflenberg vorerst die Parkhäuser PB und PC ansteuern sollen. Aufgrund eines Brandschadens in einem Technikraum sei das Parkhaus PA seit Ostersamstag geschlossen. Auf Facebook heißt es zudem: „Wir hoffen, dass es möglichst kurzfristig wieder in Betrieb genommen werden kann.“ blickfeld fragte Ende letzter Woche bei der Universität nach, die jedoch noch nicht mitteilen konnte, wann das Parkhaus tatsächlich wieder geöffnet sein wird.

Update (9. April 2018): Heute erreichte uns folgende Information der Universität: „Die Arbeiten am Parkhaus haben bereits am Donnerstag begonnen. Wir hoffen, dass wir das Parkhaus bis Ende der KW 15 wieder in Betrieb nehmen können.“

Weitere Informationen unter:

Anzeige:

 

Zentrale Studienberatung (ZSB) weitet Psychologische Sprechstunde aus

Die Zentrale Studienberatung der Bergischen Universität kündigt für diesen Monat eine Ausdehnung der Psychologischen Sprechstunde an. Bislang konnten Studierende, die sich in einer Krisensituation befinden oder mehr über die psychologischen Beratungsangebote erfahren wollten, mittwochs zwischen 10:30 und 11:30 Uhr ohne Voranmeldung vorstellig werden. Nun startet die offene Sprechstunde bereits um 10 Uhr.

Weitere Informationen unter:

Demo „March for Science“ im Rheinland

Die Demo „March for Science“ im Rheinland findet am 14. April in Köln statt. Zur Veranstaltung, die „für den Wert der freien Wissenschaft und des kritisch hinterfragenden Denkens“ einsteht, sind nicht nur Wissenschaftler, sondern alle aufgerufen. „Wissenschaftsfreiheit geht uns alle an“, sagt Enno Aufderheide, Generalsekretär der Alexander von Humboldt Stiftung.
In Köln sammeln sich die Demo-TeilnehmerInnen, die aus der gesamten Region Köln-Bonn-Aachen-Ruhrgebiet erwartet werden, um 11 Uhr auf der Domplatte und ziehen dann gemeinsam zum Rudolfplatz. Dort findet zwischen 12 und 14 Uhr die Kundgebung statt. Organisiert wird die Veranstaltung von Privatpersonen aus der Wissenschaft und vielen anderen Bereichen der Gesellschaft.

Weitere Informationen unter:

»red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.