„Die Welt ist zu groß, um nur an einem Ort zu bleiben“

Das International Students Team lädt am 9. Mai zum Info-Tag über Auslandsaufenthalte ein

Nicht nur Studierende, die eine Fremdsprache als Studienfach belegen, sollten mit einem Auslandsaufenthalt liebäugeln. „Ein solcher kann auch Motivation geben, eine neue Sprache zu lernen. Eine Reise in ein fremdes Land bietet aber noch mehr: Es können neue Kulturen kennengelernt, Freundschaften geknüpft und Erfahrungen gesammelt werden. Gerade letztere tragen zur persönlichen Entwicklung bei, was aus meiner Sicht ebenso wichtig ist, wie ein guter Notenschnitt im Studium“, sagt Kevin Beh (27), Mitglied des International Students Teams (IST) an der Bergischen Universität Wuppertal und selbst 2012 aus Malaysia nach Deutschland eingewandert.

Anzeige:

 

Die IST-Teammitglieder laden anlässlich des kommenden Europatages am 9. Mai 2019 alle Studierenden, die Interesse haben, Europa oder die Welt jenseits des Kontinents zu erkunden, zum Info-Tag „Europa entdecken“ ein.

Infos zu Erasmus+ und Insider-Tipps von „auslandserfahrenen“ Studierenden

Von 10 bis 17 Uhr erwartet die Studierenden ein breites Angebot an Informationsmöglichkeiten im Foyer des Gebäudes K (Hörsaalzentrum, Campus Grifflenberg). Neben Auskünften zum „Erasmus+“-Programm durch das Akademische Auslandsamt (AAA), das zwischen 13 und 15 Uhr Fragen beantwortet, stehen auch Studierende, die bereits über Auslandserfahrung verfügen, für ein Gespräch parat. „Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien und Russland – die Aufzählung ließe sich noch fortsetzen. Zu vielen, vor allem europäischen Zielen sind zahlreiche Ansprechpartner am 9. Mai anwesend, die auch den ein oder anderen Insider-Tipp geben können“, verspricht Kevin Beh.

Quiz samt Gewinnspiel stellt Europakenntnisse auf die Probe

Zudem erwartet BesucherInnen des Info-Tages auch ein Gewinnspiel. „Es wird ein länderbezogenes Quiz geben, dass sich mit Europa, seiner Geschichte und auch der Europäischen Union auseinandersetzen wird. Am Ende gibt es auch mehrere Preise aus der Uni-Kollektion zu gewinnen“, führt Kevin Beh aus, für den klar ist, warum Studierende sich über die Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes informieren sollten: „Die Welt ist zu groß, um nur an einem Ort zu bleiben.“

Informationen zum International Students Team

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.