Feuerwehreinsatz am Campus Grifflenberg war eine Übung

Studierende der Bergischen Universität, die heute am Campus Grifflenberg unterwegs waren, wurden gegen 10 Uhr morgens von einem Einsatz der Wuppertaler Feuerwehr überrascht. Dieser war jedoch lediglich eine Übung.

„Bei dem Einsatz der Feuerwehr handelte es sich um eine sogenannte Verrauchungsübung, die die Abteilung 5.5 in Abstimmung mit der Berufsfeuerwehr Wuppertal angesetzt hatte. Das Ziel war die Überprüfung der Rauchabführung innerhalb des Gebäudes sowie die Funktion der Meldekette mitsamt Auslösung der Brandmeldeanlage“, erklärt eine Sprecherin der Universität auf Nachfrage. Wie Feuerwehrsprecher Manuel Packhäuser der CampusZeitung mitteilte, waren nur wenige Akteure am Campus vorab über die Übung informiert gewesen.

Über weitere Details und das Fazit der Wuppertaler Feuerwehr berichtet die Westdeutsche Zeitung. Ihr gegenüber erklärte Packhäuser auch: „Es lief durchwachsen.“ »mw«

Zum Bericht der Westdeutschen Zeitung:

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.