Die GEW lädt zum Workshop „Stimme und Körpersprache“ ein

Die GEW Wuppertal (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) bietet den Workshop "Stimme und Körpersprache" für Lehramtsstudierende an.

Wie LehrerInnen ihre Stimme und Körpersprache einsetzen, bestimmt das Verhalten von SchülerInnen und den weiteren Unterrichtsverlauf maßgeblich mit. Durch Unsicherheiten werden eigene Ängste für die SchülerInnen spürbar, kleinere und größere Unterrichtsstörungen kommen auf und Lehrinhalte gehen unter. Zur Vermeidung solcher Probleme bietet sich der Workshop für angehende Lehrer an. Es wird vermittelt und trainiert, die Stimme und Körperhaltung unterrichtsfördernd zu nutzen. Der Workshop findet am 25.November 2015 von 14 bis 17 Uhr an der Bergischen Universität Wuppertal im Großraumbüro des AStA auf ME.04 statt. Interessenten können ohne vorherige Anmeldung teilnehmen.

Die GEW ist die Interessenvertretung aller Pädagogen und Pädagoginnen von Universitäten, Schulen oder Kindertagesstätten. Die Gewerkschaft setzt sich deutschlandweit für den Ausbau des Bildungswesens und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen im Bildungssystem ein. Auch Studierende werden vertreten bspw. mit Forderungen, etwa nach einer ausgewogenen und ausreichenden Hochschulfinanzierung.

Von der GEW initiierte Seminare, Zeitschriften und Workshops wie „Stimme und Körpersprache“ stellen dabei wichtige Weiterbildungsmöglichkeiten dar. Im Falle von Fragen zur GEW und zur Mitgliedschaft sind ausführliche Informationen auf der Homepage der Gewerkschaft zu finden: www.gew.de »fnd«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.