id_showcase:
Industrial Designer stellen aus

Skizzen und Modelle, Visionäres und Konkretes: vom Bluetooth Lautsprecher bis zur interaktiven Kleidung, von „Design meets Music“ bis zur Kooperation mit Drittmittelpartnern reichen die Themen, mit denen sich die Studierenden des Faches Industrial Design im Wintersemester 2017/18 beschäftigt haben. Die Ausstellung zeigt die ganze Bandbreite vom ersten Semester bis zur Thesis der Studiengänge BA Industrial Design und MA Strategische Produkt- und Innovationsentwicklung. Der Höhepunkt des Abends ist die feierliche und humorvolle Verabschiedung der Absolventinnen und Absolventen, denn sie sind: „ready to go!“ »red«

Interessierte sind herzlich eingeladen!

  • Wann: Freitag, 16. März 2018 um 19:00 Uhr
    (+ Sa und So von 12:00 bis 16:00 Uhr)
  • Wo: Gebäude I, Ebene 13, Foyer

Nachtrag: Das finden BesucherInnen auf der diesjährigen „id_showcase“

Einen Vorgeschmack zur id_showcase bietet folgende Themenübersicht (Auswahl):

  • Mobilität: „Die (durch die wachsende Anzahl an Paketsendungen erschwerte) Mobilität von Postboten nahm sich Timo Janzon vor. Das Post-Kart erzielt durch intelligente Produktarchitektur und Bedienfreundlichkeit eine Effizienzsteigerung im Zustellungsprozess.“
  • HealthCare: „Die medizinische Tätowiermaschine PIGMENT konzipierte Mia Pupeter. Neben der Nachbildung der Hautfarbe auf Feuermalen kann sie auch heilende Prozesse wie die Verflachung und Lockerung von Narbengewebe unterstützen oder Medikamente und Akupunktur unter die Haut stechen.“
  • Interaktion / User Experience: „VIA ist ein optimiertes Audioguide System, das Pauline Martchouk für Besucher im Museum gestaltete. Es ermöglicht die Kommunikation zwischen Besuchergruppen und fördert gleichzeitig die individuellen Interessen des Gastes.“

    »red«

    Weitere Informationen unter:

    Foto/ Bildnachweis: Seleneos/photocase.de

    Anzeige:

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.