Neues Studierendenparlament tritt zusammen

Am kommenden Mittwoch, den 5. August, findet die konstituierende StuPa-Sitzung statt

Um 16 Uhr lädt der Wahlausschuss die Parlamentarier sowie die interessierte Öffentlichkeit ins Großraumbüro auf der AStA-Ebene (ME.04) ein. Mit 13 Tagesordnungspunkten steht viel auf der Agenda. Dabei dreht sich vor allem das Personalkarussell: Neben der Wahl des StuPa-Präsidiums und der Besetzung der parlamentarischen Ausschüsse, wie bspw. des Haushaltsausschusses, steht u.a. die Wahl des AStA-Vorsitzes und des Finanzreferenten auf dem Sitzungsplan. Womöglich steht zum Ende der Sitzung ein neuer AStA. Voraussetzung dafür ist, dass sich die StuPa-Fraktionen auf eine Koalition geeinigt haben. Wichtig wird auch die Wahl zweier Mitglieder für den 6-köpfigen Schlichtungsrat, der für das Wahlprüfungsverfahren der unter Manipulationsverdacht stehenden Studierendenparlamentswahl verantwortlich ist.

Außerdem stehen auch der Haushalt 2015/16, der Nachtragshaushalt 2014/15 sowie die neue Semesterticketvereinbarung auf dem Programm.

Interessierte Studierende können an der öffentlichen Sitzung des Studierendenparlamentes teilnehmen. »mw«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.