Erweitertes Online-Angebot der Uni-Bibliothek

Zeitungsarchive über VPN: Süddeutsche Zeitung und Nexis®

Einige werden es bereits wissen und nutzen: Über die Universitätsbibliothek kann seit ein paar Jahren auf das Online-Archiv der Süddeutschen Zeitung zugegriffen und in den Ausgaben Deutschland, Bayern und München mit den Landkreisausgaben ab dem Erscheinungsjahr 1992 gestöbert werden. Besonders praktisch: Die Tageszeitung von Morgen kann bereits ab 22 Uhr des Vortages aufgerufen werden. Außerdem sind Sonderausgaben ab dem Jahr 1999 online verfügbar: Dazu gehört z.B. auch das SZ-Magazin, in dem die eine oder andere interessante Kolumne zu finden ist.
Das Archiv erreicht ihr über folgenden Link: librarynet.szarchiv.de

Seit Anfang des Jahres ist auch die Datenbank Nexis® (früher: LexisNexis/Wirtschaft) frei verfügbar. Nach Information der Bibliothek sind „neben Presseinformationen aus Zeitschriften, Magazinen […][,] Zeitungen und Rechtsinformationen“ auch „Daten verschiedener nationaler und internationaler Firmendatenbanken (u.a. Creditreform, Bisnode/Hoppenstedt, Hoover’s etc.)“ enthalten.

Beide Archive sind leicht über den VPN-Außenzugang bzw. den Cisco AnyConnect VPN-Client der Uni zu erreichen und nach etwas Eingewöhnungszeit auch gut zu bedienen. Informationen zum VPN-Zugang erhaltet ihr unter zim.uni-wuppertal.de.

Anzeige:

 

Frankfurter Allgemeine Zeitung und DETAIL inspiration

Seit den letzten Monaten steht nun auch das Archiv der Frankfurter Allgemeine Zeitung zur Verfügung. Aufrufbar sind u.a. Artikel ab dem Erscheinungsjahr 1993 und Berichte aus der Rhein-Main-Zeitung sowie die Ausgaben der Sonntagszeitung ab 1995.

Aus lizenzrechtlichen Gründen ist die Nutzung des Archivs leider nicht über den VPN-Zugang möglich. Wer das Online-System der F.A.Z. nutzen möchte, muss dies über den Direktzugriff faz-biblionet.de von der Uni aus tun.

Besonders interessant für die Architektur-Studenten ist die neu verfügbare Datenbank DETAIL inspiration. Konnte bis vor kurzem nur ein Testzugang genutzt werden, ist nun der uneingeschränkte Zugriff gewährleistet.

E-Books von Duncker & Humblot eLibrary und UTB

Seit November letzten Jahres lässt sich außerdem mittels des Hochschulnetzes auf diverse E-Books der Duncker & Humblot eLibrary zu den Themen Wirtschaft und Finanzen zugreifen. Zusätzlich wurde die Suchplattform seitens des UTB-Verlages vereinfacht: Die elektronischen Lehrbücher aus den Bereichen Pädagogik und Fachdidaktik können nun auch ohne den Flash-Player aufgerufen und gelesen werden. Druck und Download einzelner Seiten (max. 30) sind wie gewohnt nach persönlicher Registrierung möglich.

Weitere Informationen zum gesamten Online-Angebot der Bibliothek findet ihr auf folgenden Seiten:

»js«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.