„Pleite im Praxissemester?“

Wir suchen Master of Education-Studierende, die uns ihre Erfahrungen im Praxissemester schildern

Mit der Online-Petition zur Vergütung des Praxissemesters im Lehramtsstudium wurde die Debatte zum aktuellen Lehrerausbildungsgesetz neu entfacht.

Schon im Februar 2014, nach den ersten Durchgängen des Praxissemesters an der Bergischen Universität Wuppertal, haben wir nach euren Erfahrungen mit dem Praxissemester gefragt – mit großer Resonanz und viel Kritik: Nicht am Praxissemester direkt, sondern an seiner Organisation.

Kein Job, kein Geld: Praxissemester aus finanziellen Gründen abgebrochen

Seit der Einführung haben nun einige weitere Jahrgänge das Praxissemester durchlaufen, doch die Probleme scheinen dieselben zu sein wie schon vor zwei Jahren: Die Studierenden beklagen sich häufig über zu lange Anfahrten zu den Praktikumsschulen, zu viele Kurse, die zeitgleich in der Uni belegt werden müssen und eine zu hohe Arbeitsbelastung. Ein Job, um sich den Lebensunterhalt finanzieren zu können, sei in zahlreichen Fällen kaum möglich. Laut diesjähriger Stellungnahme eines Uni-Vertreters zum Lehrerausbildungsgesetz habe es an der Bergischen Universität sogar Studierende gegeben, die ihr Praxissemester aus finanziellen Gründen abbrechen mussten.

Anzeige:

 

NRW-Ministerium: Kein Lohn, weil nicht eigenverantwortlich unterrichtet wird

Das verantwortliche Ministerium für Schule und Weiterbildung in Nordrhein-Westfalen begründet die fehlende Vergütung damit, dass „keine eigenverantwortlichen Unterrichtsstunden erteilt werden“. Doch treffe dies laut den betroffenen Studierenden in der Realität oftmals nicht zu. Sie würden häufig wie vollwertige Lehrkräfte an den Schulen eingesetzt, um bspw. Vertretungslücken zu schließen – jedoch ohne die entsprechende Vergütung.

Wir wollen daher wissen

Wie habt ihr das Praxissemester finanziert? Entsprach die Praxis an den Schulen den Vorgaben des Bildungsministeriums oder musstet ihr eigenverantwortlichen Unterricht erteilen?

Schickt uns eure Statements an die Redaktions-Mailadresse. Alle eingehenden Nachrichten werden von uns anonym behandelt und eine Verwertung eng mit euch abgestimmt:
praxissemester@blickfeld-wuppertal.de oder per Kontaktformular

Wir freuen uns auf zahlreiche Zusendungen. »mab & mw«

Titelbild: Geldprobleme im Praxissemester © vk

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.