„Praxissemester konkret!“

Informationsveranstaltung für Lehramtsstudierende (Master of Education)

Die Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft (GEW) lädt zur Praxissemester-Infoveranstaltung ein. Am 8. Juni 2015 können sich angehende Lehrerinnen und Lehrer von 16 bis 18 Uhr im Hörsaal 2 (BZ.08.04) über ihr Pflichtpraktikum im Master informieren. Die Veranstaltung beinhaltet „Erfahrungsberichte, Beratung und Diskussion mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen aus der Praxis“. Zum Gespräch stehen dabei Manuela Wienhauer (AStA Uni Wuppertal) sowie Michael Brischke (ZfsL Solingen) zur Verfügung. Erläutert werden u.a. wie die Bewerbung und Schulzuteilung funktioniert, welchem zeitlichen Ablauf das gesamte Verfahren unterliegt, welche Rechte und Pflichten Studierende während des Praxissemesters besitzen und ob eine eigene Absicherung notwendig ist.

Anzeige:

 

Information: Angehende Lehrerinnen und Lehrer müssen im Master of Education ein fünfmonatiges und unentgeltliches Praxissemester absolvieren. Damit reagierten NRW-Bildungspolitiker auf die anhaltende Kritik, die alten Lehramtsstudiengänge würden zu wenig Praxis beinhalten. Die Bergische Universität Wuppertal führte als erste Hochschule in Nordrhein-Westfalen das Praxissemester ein. Das bisherige Fazit ist gemischt: Zwar wird das Praxissemester von Studierenden als wertvolle Erfahrung angesehen, gleichzeitig werden aber die Rahmenbedingungen und die zum Teil hohen Anforderungen kritisiert, die eine Berufstätigkeit zur Sicherung des Lebensunterhaltes nicht zulassen sollen (blickfeld berichtete). »mw«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.