Bis Freitag: Gremienwahlen an der Uni Wuppertal

Vom 6. bis 10. Dezember 2021 finden an der Bergischen Universität Wuppertal die Wahlen des Senats, der Fakultätsräte, des Rates des Instituts für Bildungsforschung und der Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte statt.

Wahlberechtigt sind Studierende, Mitarbeiter:innen in Technik und Verwaltung, akademische Mitarbeiter:innen und Hochschullehrer:innen. Ihnen steht täglich von 9 bis 15 Uhr die Möglichkeit der Stimmabgabe in einem der Wahllokale an den drei Uni-Standorten Grifflenberg, Freudenberg und Haspel zur Verfügung. Diese befinden sich:

  • auf dem Campus Grifflenberg im Gebäude B, Ebene 06, Raum 01,
  • auf dem Campus Freudenberg im Gebäude FME 01.04 und
  • auf dem Campus Haspel im Gebäude HD-EG.

Die Vertreter:innen im Senat, den Fakultätsräten und dem Rat des Instituts für Bildungsforschung werden von den jeweiligen Gruppen bzw. oben genannten Wahlberechtigten getrennt gewählt. Die Gremien – zzgl. der Vertretung der Belange studentischer Hilfskräfte – werden für zwei Jahre gewählt und müssen gemäß den gesetzlichen Vorgaben geschlechtsparitätisch besetzt werden.

Insgesamt 24 Mitglieder bilden den Senat der Bergischen Universität Wuppertal

Die 24 zu wählenden Mitglieder für den Senat setzen sich zusammen aus:

  • 12 Hochschullehrer:innen,
  • vier akademischen Mitarbeiter:innen,
  • vier Mitarbeiter:innen in Technik und Verwaltung
  • sowie vier Studierende.

Der Senat ist u. a. zuständig für die Bestätigung der Wahl der Mitglieder des Rektorats, für Erlass und Änderung der Grundordnung, von Rahmenordnungen und Ordnungen der Universität, gibt Empfehlungen und Stellungnahmen zum Hochschulentwicklungsplan und zu Zielvereinbarungen ab, ferner zu Evaluationsberichten, zum Wirtschaftsplan, zu den Grundsätzen der Verteilung von Stellen und Mitteln und nimmt zum jährlichen Bericht des Rektorats Stellung. Vorsitzende:r ist die:der Rektor:in der Bergischen Universität, bis zum 1. September 2022 noch Prof. Dr. Lambert T. Koch, im Anschluss die kürzlich gewählte neue Rektorin Prof. Dr. Birgitta Wolff.

In acht Fakultätsräten der Bergischen Universität Wuppertal werden je 15 Mitglieder gewählt

Von den 15 Mitgliedern eines jeden Fakultätsrätes werden

  • acht mit Hochschullehrer:innen,
  • je zwei mit akademischen Mitarbeiter:innen und Mitarbeiter:innen in Technik und Verwaltung und
  • drei mit Studierenden besetzt.

Den Rat des Instituts für Bildungsforschung bilden sieben Mitglieder, wovon vier Hochschullehrer:innen, je ein Mitglied ein:e akademische:r Mitarbeiter:in und ein:e Mitarbeiter:in in Technik und Verwaltung und ein Mitglied ein:e Studierende*r sind. Die Fakultätsräte und der Rat des Instituts für Bildungsforschung sind in allen Forschung und Lehre betreffenden Angelegenheiten der jeweiligen Organisationseinheit zuständig.

Vier Studierenden-Wahllisten treten für den Senat an

Im Intranet der Bergischen Universität, zugänglich beispielsweise per WebVPN-Dienst, sind alle Wahllisten und Kandidierenden einsehbar. Für den Senat etwa treten in der Gruppe der Studierenden u. a. die „Sozial Ökologische Liste“, ein Zusammenschluss von Jusos, Grüne und Linke.SDS, mit 46 und der Ring-Christlich-Demokratischer-Studenten (RCDS) mit vier Kandidierenden an:

Weitere Informationen zu den Wahlen können in der Wahlausschreibung (Amtliche Mitteilung Nr. 89/21) und in der Pressemitteilung der Universität nachgelesen werden. »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.