Ab 19:15 Uhr flimmert zum Auftakt „The LEGO Batman Movie“ im Hörsaal 14

Unikino Wuppertal

Seit 2013 lädt das von Studierenden gegründete Unikino zum Blockbuster-Abend in Hörsaal 14 (Gebäude M, Ebene 10, Raum 12) ein. Dort werden in diesem Wintersemester ab sofort immer montags neun Vorstellungen gezeigt. Darunter sind Filme wie „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ oder „Ich – Einfach unverbesserlich 3“. Mit einem einmaligen Semesterbeitrag von 50 Cent und einem Kartenpreis von einem Euro pro Vorstellung dürfte es kaum ein günstigeres Filmvergnügen geben. Auch Popcorn und Co. gibt es zu studierendenfreundlichen Preisen vor Ort. ErstsemesterInnen haben zur ersten Veranstaltung gar freien Eintritt.

Folgende Filme werden in diesem Semester gezeigt:

  • 16.10.2017 (ab 19:15): „The LEGO Batman Movie“Facebook-Event | Trailer
  • 23.10.2017 (ab 19:15): „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“Trailer
  • 06.11.2017 (ab 19:15): „Die Schöne und das Biest“Trailer
  • 20.11.2017 (ab 19:15): „Wonder Woman“Trailer
  • 04.12.2017 (ab 19:15): „Guardians of the Galaxy Vol. 2“Trailer
  • 18.12.2017 (ab 19:15): „Die Feuerzangenbowle“Trailer
  • 15.01.2018 (ab 19:15): „Ich – Einfach unverbesserlich 3“Trailer
  • 22.01.2018 (ab 19:15): „Split“Trailer
  • 29.01.2018 (ab 19:15): „Baby Driver“Trailer

Weitere Informationen zum Unikino Wuppertal findet ihr online unter unifilm.de und auf Facebook: facebook.com/unikinowuppertal »red«

Stichworte:  
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Regeln für die Kommentarfunktion:

Grundsätzlich nicht erlaubt sind: Werbung, Rassismus,Pornographie und Obszönitaten, Beleidigungen, Gewaltandrohungen, Verlinkungen zu oder Nachfrage nach illegalen angeboten (Raubkopien etc.), o.ä. ...

Kommentare mit diesem Inhalt werden kommentarlos gelöscht.

Des Weiteren sollte man sich beim Schreiben um eine vernünftige Ausdrucksweise und verständliche Rechtschreibung kümmern. Zudem werden sinnleere Kommentare (Spam) nicht gerne gesehen und gelöscht. Ein allgemein höflicher Umgangston sollte gewährleistet bleiben.