„Zuflucht“: Literaturmagazin neolith sucht neue Beiträge

Im Herbst soll die nächste Ausgabe von neolith, dem Magazin für neue Literatur an der Bergischen Universität Wuppertal, erscheinen. Das Thema lautet "Zuflucht".

Bis zum 31. Juli 2021 können Autorinnen und Autoren Texte jeder Art, ob Prosa, Lyrik, Essay oder Experimentelles, bei der Redaktion per E-Mail an neolith@uni-wuppertal.de einreichen. Diese dürfen nicht länger als 12.000 Zeichen inkl. Leerzeichen sein und müssen in einem offenen Dateiformat (.doc, .docx, .rtf oder .odt) vorliegen. Zudem werden nur Texte berücksichtigt, die noch nicht gedruckt erschienen sind.

Anzeige:

 

Weiter werden – vorzugsweise von Studierenden der Bergischen Universität – künstlerische Beiträge, etwa Illustrationen oder Fotos, gesucht. „Im Innenteil verwenden wir S/W-Bildbeiträge im Hochformat, für das Cover – mit dem Recht der weiteren Bearbeitung – einen Beitrag in Farbe und Querformat. Einsendungen von künstlerischen Werken erbitten wir als Download-Link“, schreibt die neolith-Redaktion in ihrem Aufruf und ergänzt: „Mit der Einreichung stimmt ihr einer Veröffentlichung eures Beitrages in der gedruckten und möglichen Online-Ausgabe unseres Magazins zu. Die Rechte an einer weiteren Verwendung eurer Beiträge bleiben bei euch.“ »red«

Weitere Informationen zum neolith Literaturmagazin:

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.