Job gesucht? Diese SHK-Stellen sind an der Uni Wuppertal ausgeschrieben

Nur in Ausnahmefällen ist es Studierenden der Wuppertaler Universität gestattet, die Hochschule zu betreten - etwa für Laborpraktika, zur Literaturrecherche oder aus beruflichen Gründen. Für letzteren Fall sind einige Stellen an der Uni ausgeschrieben.

Studentische Hilfskraft (SHK) in der Hochschulverwaltung

So sucht die Hochschulverwaltung befristet für 24 Monate eine studentische Hilfskraft (SHK) mit einem Wochenkontingent von 10 Stunden die Woche. Konkret sucht die Abteilung 1.3 (Zentrale Vergabestelle für Vergaben nach nationalem Recht) im Dezernat 1 für Forschungsförderung und Drittmittelverwaltung, Haushalts-, Rechnungs- und Kassenwesen und Beschaffung. Zu den Anforderungen gehören etwa der sichere Umgang mit Office und organisatorische Skills. Die Aufgaben sind im wesentlichen Bürotätigkeiten, zu denen beispielsweise „Ausdrucken von angebotsspezifischen Unterlagen“ und „Erstellung von Mahnschreiben auf Grundlage vorliegender Text“ gehören. Die Bewerbungsfrist endet am 3. August 2020.

Anzeige:

 

Studentische Hilfskraft (SHK) in der Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik

Die Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik schreibt mit einer Bewerbungsfrist bis zum 15. August 2020 eine studentische Hilfskraft (SHK) im internationalen Drittmittelprojekt „Wuppertal Annual Course on Loss Prevention and Safety Promotion in the Chemical Process Industries“, welches in Kooperation mit der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OVCW) erfolgt. Innerhalb einer flexiblen Arbeitszeit von 8 bis 14 Wochenstunden sollen die organisatorische Unterstützung des Projektleiters im Rahmen des Forschungsprojektes sowie Projektakquise erfolgen. Auch für diese Stelle sind sichere Office-Kenntnisse Pflicht und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Studentische Hilfskraft (SHK) im Institut für Bildungsforschung (IfB)

Zum 1. Oktober 2020 sucht der Arbeitsbereich „Berufsbildungsforschung“ des Instituts für Bildungsforschung (IfB) eine studentische Hilfskraft (SHK) zur „Literaturrecherche und -beschaffung“, „Erstellung von Lehrmaterialien und Präsentationen“ und für weitere Aufgaben. Voraussetzungen sind u.a. „Interesse und Vorkenntnisse am Umgang mit IT“ und „Bereitschaft zur Teilnahme an einer IfB-internen Moodle-Schulung zum*zur Digital Tutor*in und Mitwirkung im institutsinternen Team der Digital Tutor*innen“. Letzteres soll zwei der acht bis zehn Arbeitsstunden pro Woche beanspruchen. Der Bewerbungsschluss ist am 7. August 2020.

Studentische Hilfskraft (SHK) im Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM)

Das Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM) sucht für die Abteilung der zentralen Windows Dienste (ZWD) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine SHK mit einer Wochenarbeitszeit von maximal neun Stunden. Laut Stellenausschreibung wünschenswert wären beispielsweise „Kunden- und serviceorientiertes Auftreten“ oder „Kenntnisse der technischen Anforderungen des universitären Forschungs- und Lehrbetriebs“. Die typischen Aufgaben sind „Beratung und Unterstützung von Dozenten beim Einsatz von Software im Schulungsbetrieb “ oder „Installation, Aufbau und Wartung der zentralen e-Klausurenumgebung und der zentralen IT-Schulungsräume.“ Die Stelle sieht zudem Aufenthalte am Campus Haspel und/oder Freudenberg erfordern

Alle hier aufgeführten Stellenausschreibungen sind auf der Seite der Bergischen Universität abrufbar.

Die Entlohnung der SHK-Stellen ist zentral in den „Richtlinien für die Beschäftigung und Vergütung wissenschaftlicher und studentischer Hilfskräfte an der Bergischen Universität Wuppertal vom 07.01.2008 in der Fassung vom 17.03.2016“ geregelt. Demnach erhalten Studentische Hilfskräfte (SHK) 10,75 Euro die Stunde.

Weitere Jobbörsen an der Bergischen Universität Wuppertal

Neben dem uni-eigenen Stellenportal unterhalten das Hochschul-Sozialwerk-Wuppertal (HSW) und der Career Service jeweils eigene Jobbörsen, in denen externe Stellenangebote ausgeführt sind:

Allgemeine Informationen darüber, was beim Jobben zu berücksichtigen ist, gibt das Deutsche Studentenwerk (DSW) auf seiner Homepage. »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.