Noch mal sechs Wochen: Bahnstrecke zwischen Düsseldorf und Wuppertal wird erneut gesperrt

Bis zum 5. August ist die Strecke Wuppertal-Vohwinkel bis Düsseldorf-Gerresheim gesperrt. Schon mit Beginn der Baumaßnahme hat die Deutsche Bahn (DB) erklärt, eine erneute Sperrung vornehmen zu müssen. Dies hat sich nun bestätigt.

Wie die DB-Verantwortlichen nun mitteilen, wird auf dem Streckenabschnitt von Düsseldorf-Gerresheim bis Wuppertal-Vohwinkel eine weitere Sperrung über sechs Wochen notwendig sein. Wann diese erfolgt, ist noch offen.

Streckensperrung: Telekommunikations- und Stromleitungen nicht tief genug verlegt

Der Grund für eine erneute Sperrung sind Telekommunikations- und Stromleitungen, die von der DB unerwartet unter den Gleisen am Bahnhof Gerresheim gefunden wurden. „Derzeit liegen die Leitungen nur rund 50 cm unterhalb der Gleise. Für einen langfristig sicheren Bahnbetrieb müssen sie nach dem anspruchsvollen DB-Regelwerk im Zuge der Bauarbeiten mindestens 1,50 Meter unterhalb der Gleise verlegt werden“, erklärten die Bahn-Verantwortlichen bereits kurz nach Baustellenbeginn.

Forderung nach einer (Teil-)Sperrung über die Sommerferien

Die Grüne-Bundestagsabgeordnete Anja Liebert fordert gemeinsam mit den Stadt-Grünen: „Wenn schon gesperrt werden muss, dann sollte die Bahn zumindest wieder in die Sommerferien ausweichen, um den Berufsverkehr nicht über Gebühr zu belasten.“ Der Rheinischen Post gegenüber konnte ein Bahnsprecher noch keinen konkreten Zeitraum für die nächste Sperrung nennen. Auch die Frage, ob eine Teilsperrung möglich ist, blieb offen. »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.