S7, S8, S9 und S68: Das müssen Bahnreisende in Wuppertal beachten

Bahnreisende aus und nach Wuppertal müssen sich im Januar auf verschiedene Einschränkungen im Zugverkehr einstellen. Diese betreffen die S-Bahn-Linien S7, S8, S9 und S68.

Grundsätzlich herrscht bei der DB Regio Nordrhein-Westfalen – aber auch anderen Verkehrsunternehmen – eine angespannte Personallage, was zu Einschränkungen auf verschiedenen Linien des Zugverkehrs führt. So fallen beispielsweise voraussichtlich bis zum 10. März 2023 alle Züge der Linie S68 aus, die zwischen Wuppertal-Vohwinkel und Langenfeld (Rheinland) verkehrt.

Einschränkungen bei den Linien S8 und S9 an den kommenden Wochenenden

Aufgrund von Arbeiten zur Felssicherung werden die Züge der Linien S8 und S9 an den Wochenenden vom 7. Januar bis 5. Februar 2023 zwischen Wuppertal-Oberbarmen und Hagen Hauptbahnhof über eine andere Strecke umgeleitet. Das hat zur Konsequenz, dass die Zwischenhalte bis auf Schwelm nicht angefahren werden können. Dafür halten die Bahnen zusätzlich in Ennepetal. Die übrigen Haltepunkte können per Schienenersatzverkehr (SEV) erreicht werden.

Ausfälle auf der Linie der S7 zur zweiten Januarhälfte

Aufgrund einer Baumaßnahme der DB Netz AG verkehren im Zeitraum von Montag, 16. Januar 2023 bis einschließlich Freitag, 20. Januar 2023, die Züge der S7 nur zwischen Solingen Hbf und Remscheid Hbf. Auf dem Abschnitt Remscheid Hbf bis Wuppertal-Oberbarmen werden alle ausfallenden Zugfahrten durch einen SUV ersetzt. »red«

  • Weiterführende Informationen sind abrufbar unter: zuginfo.nrw

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert