Software-Training per Videostream

Neues Angebot vom Zentrum für Informations- und Medienverarbeitung (ZIM)

Seien es Office-Anwendungen wie Textbearbeitungsprogramme, Tabellenkalkulationen oder Präsentationen, Bildbearbeitungssoftware oder sogar Programmiersprachen: Sowohl im Studium als auch im Beruf sind Kenntnisse in diesen Bereichen gern gesehen oder oft gar unabdingbar. Doch das selbstständige Einarbeiten ist mühselig und zeitaufwendig und nicht immer ist ein/e Experte/Expertin greifbar, um eigene Fragen zu klären. Hier setzt ein neues Angebot des ZIM an: Mit dem Zugang zur Plattform „video2brain“ soll Abhilfe geschaffen werden. Sowohl als Stream als auch als Download finden sich dort umfangreiche Video-Trainings, in denen die Funktionsweisen der verschiedensten Programme erklärt werden. Daneben finden sich auch Tipps zur Körpersprache bei Präsentationen oder zu Rechtsfragen beim Filesharing. Nicht nur Einsteiger finden passendes Material, auch für fortgeschrittene Nutzer ist etwas dabei.

Anzeige:

 

Neben der Nutzung über den PC können die Videos auch per App (Android, iOS oder Windows) über Tablet oder Smartphone betrachtet werden. Um Zugang zu erhalten, wählt man auf der Homepage von video2brain den „Edu-Login“ und dort die Bergische Universität Wuppertal aus und meldet sich, wie z.B. dem Webmail-Zugang entsprechend, mit Matrikelnummer – bzw. Mitarbeiter mit ihrem Namensaccount – und dem zugehörigen Passwort an.

Wie findet ihr dieses Angebot? Habt ihr es bereits ausprobiert? Wenn ja, was sind eure Erfahrungen? Schreibt uns in den Kommentaren oder über Facebook. Auch das ZIM freut sich über Feedback zu dem neuen Angebot, richtet dieses an e-teaching (at) uni-wuppertal.de (Bitte abtippen). »hs«

Weitere Informationen:

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.