Uni@Home: So bucht ihr einen Lernplatz in der Uni

Von Zuhause aus studieren, lässt sich nicht immer realisieren, besonders wenn Online- und Präsenzveranstaltungen im Stundenplan nahtlos ineinander übergehen. Zum Pendeln bleibt da meist keine Zeit, wenn man die Veranstaltung nicht gerade aus der Bahn oder dem Bus besuchen möchte. Ein Lernplatz an der Uni muss her.

Die Bergische Universität Wuppertal bietet Studierenden auf dem Portal Studilöwe die Möglichkeit, sich einen Uni@home-Arbeitsplatz an der Uni zu reservieren. Jeweils in der Vorwoche könnt ihr euren Arbeitsplatz von Montag bis Donnerstag belegen, freitags erfolgt die Platzvergabe.

Ihr könnt die Sitzplatzvergabe unter dem Vorlesungsverzeichnis finden und euch einen Arbeitsplatz aus 18 Räumen, den Tag und die Uhrzeit aussuchen. Am Campus Freudenberg und Haspel werden jeweils zwei Räume zum Lernen angeboten.

Anzeige:

 

Es gelten die gleichen Hygieneregeln wie bei Präsenzveranstaltungen

Wie bei der Stundenplanbelegung könnt ihr euch für mehrere Räumen anmelden und euren Favoriten priorisieren. Den ausgewählten Raum könnt ihr nur zur vollen Stunde und im gebuchten Zeitraum betreten. Ihr müsst ihn nach Ende euer Veranstaltung wieder verlassen. Am Eingang wird es eine Zugangskontrolle geben und erst danach werdet ihr euren konkreten Sitzplatz zugeteilt bekommen.

Im Raum herrschen die gleichen Hygieneregeln wie in den Präsenzveranstaltungen: Abstand halten und am Sitzplatz eine Maske tragen. »like«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.