Fünf Jahre Trassenrave: 2 x 2 Karten für die After-Show-Party im U-Club

Was mit einigen befreundeten DJs und ein paar Musikboxen zwischen der Nordbahntrasse und dem Bahnhof Mirke begann, ist heute ein Publikumsmagnet für Tausende Tänzer/-innen geworden. Die Rede ist vom Trassenrave in Wuppertal, der im August 2014, also genau vor fünf Jahren, das erste Mal zur Open-Air-Party mit Housemusik und Techno einlud. Am 6. Juli 2019 um 13 Uhr ist es wieder soweit. Die Organisatoren erwarten rund 3.500 Besucher/-innen zum diesjährigen Trassenrave. Zur After-Show-Party "Trassenrave – die Nacht" im U-Club verlosen wir 2 x 2 Plätze auf der Gästeliste.

Foto: Trassenrave © Wolf Sondermann

Die Gäste erwartet in diesem Jahr ein komplett überarbeiteter Geländeplan, ein riesiges Zirkuszelt und ein ambitioniertes Line-Up, das lokale Sounds mit international renommierten DJs aus dem In- und Ausland verbindet. Flankiert wird das Spektakel mit gutem Essen und kühlen Getränken.

Trassenrave mit 6 Acts: Ian Pooley und TITIA treten als Headliner auf

Die Trassenrave-Bühne besuchen in diesem Jahr Ian Pooley aus Berlin und TITIA aus Amsterdam. Pooley, der gebürtige Mainzer und Wahl-Berliner, ist einer der stilprägendsten Künstler der internationalen House & Techno-Szene. Neben Remixen für Daft Punk, DJ Hell und Sven Väth legt er eigene Klassiker wie „Chord Memory“ und „900 Degrees“ auf. In der Hauptstadt bespielt er unter anderem die Panorama-Bar im legendären Berghain. Musikalisch international unterwegs ist auch TITIA – ob mit House-Musik aus Chicago und Detroit oder Acid, Breakbeat und Elektro. TITIA spielt eine beeindruckende Bandbreite elektronischer Tanzmusik und reißt mit einem Plattenkoffer voller Überraschungen durch Europa. Beim Trassenrave legt sie das Closing der Open-Air-Party auf.

Anzeige:

 

Dazwischen treten bekannte Größen ans Mischpult, zu denen Torro Molinoz (Ich Geb Mir Die Muk), Phil2 (Lola, Siegen), Hari&Gisi (Aeronautik) und Raa Shid (Björn & Reinhardt) gehören.

Wer mehr erfahren möchte, lädt sich die Trassenrave-Webapp herunter. Diese bietet Hintergrundinfos zum Line-Up, eine Map, Infos zur Anreise und vieles mehr. Über Push-Nachrichten werden der „Füllstand“ auf dem Gelände, mögliche Programmänderungen und weitere relevante Infos auf das Handy geworfen. Zudem „verstecken wir regelmäßig trinkbare Überraschungen in der App“, so die Organisatoren.

2 x 2 Freikarten: Ab 22 Uhr geht es zur After-Show-Party in den U-Club

Von 13 bis 22 Uhr geht es auf Utopiastadt rund, bevor ab 22:30 Uhr auf drei Floors im U-Club weiter getanzt wird. Zur After-Show-Party verlosen wir gemeinsam mit dem Trassenrave-Orgateam 2 x 2 Plätze auf der Gästeliste. Was ihr dafür tun müsst? Einfach den folgenden Facebook-Beitrag „liken“ und uns per Kommentar verraten, wer euch bis in die frühen Morgenstunden tanzend im U-Club begleiten soll. Die Verlosung läuft bis zum 5. Juli um 14 Uhr (Einsendeschluss).

Und zum Abschluss: Wir wünschen euch viel Erfolg und verweisen zur Vollständigkeit auf unsere Teilnahmebedingungen. »red«

Weitere Informationen zum Trassenrave 2019

Supporter-Tickets:

Ein Event wie der Trassenrave kann bei freiem Eintritt nur durch eine ehrenamtliche Orga-Crew, flexible Partner und viel Wertschätzung realisiert werden. Darum ist jede und jeder eingeladen, sich ein Supporter-Ticket zu kaufen. Diese gibt es online via wuppertal-live.de oder auf dem Gelände. Die Freiwilligen-Tickets kosten 5 Euro und jeder Supporter bekommt im Gegenzug ein limitiertes Festivalbändchen und einen Schnaps aufs Haus von uns.

Links zum Event:

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.