Lost Places: Instawalk im ehemaligen Firmengelände Rasspe in Solingen

Wo früher gearbeitet wurde, stehen nur noch verlassene Fabrikhallen, die den Charme des Verfallenen und Geheimnisvollen vereinen. Solche Orte, sogenannte "Lost Places", sind beliebt bei Fotografen/-innen. Das ehemalige Firmengelände Rasspe in Solingen ist einer davon.

Die Bergischen Drei (Wuppertal, Remscheid und Solingen) luden am 11. August 2019 zum Instawalk ein. Aus der blickfeld-Redaktion waren Nina und Martin dabei, die gemeinsam mit rund 20 weiteren Instagramern das erst kürzlich als Kulisse für die beliebte Fernsehserie Babylon Berlin genutzte Areal der ehemaligen Firma Rasspe erkundet haben.

60.000 Quadratmeter sind zu erkunden

Dem Instawalk voraus ging ein kurzer Vortrag von Arnold Jentsch. Er hat 1967 als 14-jähriger in dem damaligen Produktionsbetrieb für landwirtschaftliche Maschinen eine Lehre begonnen und später dort gearbeitet. Entsprechend gut kennt er das 60.000 Quadratmeter große Areal des 1827 gegründeten und bis zu seiner Insolvenz 1999 laufenden Betriebes. Nach einem kurzen historischen Exkurs und Orientierungshinweisen für die Gebäude, Lagerhallen und Kellergewölben ging es auf Fototour (zur Galerie).

Anzeige:

 

Für Die Bergischen Drei war es der zweite Instawalk. Den Startschuss machte Anfang Juni ein Ausflug in die Ohligser Heide. Der nächste wird voraussichtlich Anfang Oktober in Remscheid stattfinden.

Reaktivierung des Rasspe Geländes geplant

Auch wenn das Areal schon seit zwei Jahrzehnten verlassen ist und die Natur einige Bereiche zurückerobert hat, so hat die Stadt Solingen einiges mit der Industriebrache vor. Unter dem Titel „stöcken siebzehn“ ist eine Reaktivierung des Geländes als Gewerbegebiet geplant. Der industriehistorische Charakter soll soweit wie möglich im Werksinneren und „durch die prominenten vorderen Gebäude im Eingangsbereich für alle sichtbar bleiben“, wie auf der Projektseite zu lesen ist. Zahlreiche Schritte wurden bereits umgesetzt und im kommenden Jahr sollen die Erschließungsmaßnahmen und die weitere Vermarktung beginnen. Der Kitzel der Vergänglichkeit bleibt somit nicht mehr allzu lange erhalten. »mw«

Galerie zum Instawalk auf dem ehemaligen Firmengelände Rasspe in Solingen

Fotos von »nh« & »mw«

Firmengelände Rasspe in Solingen

Anschrift: Stöcken 17, 42651 Solingen (Maps)

Weiterführende Links:

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.