Stöbern im Fuchsbau – Mädchenflohmarkt im Sommerloch

Sparfüchse aufgepasst! Am 24. August veranstaltet das PfennigFüchsinParadise seinen ersten Mädchenflohmarkt in Wuppertal. Dafür haben sich die Veranstalter eine ganz besondere Location ausgesucht: Das Sommerloch in der Moritzstraße.

„Vergessenes trifft neue Liebhaberin, Zu-klein-Gewordenes trifft glücklichen Neubesitzer, Selbstgenähtes trifft DIY-Liebhaber, Streetart trifft Barockrahmen und Oldschool-Kram trifft Retro-Lover“, damit werben die Veranstalter des PfennigFüchsinParadise. Bei entspannter Atmosphäre wechseln Klamotten, Kunst oder Kosmetik die Besitzerin und alte Schätze sowie Noch-neu-Verpacktes werden hier an die Frau gebracht.

Was das Stöbern hier interessanter macht als das Wühlen in den üblichen Klamottenläden, ist nicht nur die große Auswahl unterschiedlicher Schnäppchen, die weit über Kleidung hinausgehen, sondern vor allem das liebevolle Drumherum.

Anzeige:

 

Kleine Stände empfangen die Pfennigfüchsinnen ab 11 Uhr mit Leckereien zum Neu-Erworbenen, Positionen junger Künstler können nebenbei bestaunt werden und gleichzeitig sorgen DJ-Sets für die richtige Hintergrundmusik beim Stöbern.

Wer in seinem eigenen Fuchsbau etwas Platz schaffen möchte, ist natürlich herzlich eingeladen selber einen Stand zu eröffnen. Anmeldungen und Fragen könnt Ihr per Mail an pfennigfuechsinparadise (at) googlemail.com (Bitte abtippen) schicken. Und um eine Frage vorwegzugreifen: Ja, Pfennigfüchse sind natürlich auch herzlich willkommen! Also, save the date: Sonntag, 24. August 2014 von 11 bis 18 Uhr. »schwa«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.