Talflimmern

Das schöne Wetter genießen oder ins Kino gehen? Den Konflikt über die Abendplanung im Sommer löst das Wuppertaler Open-Air-Kino Talflimmern. In der alten Feuerwache an der Gathe stehen ab Ende Juli wieder zahlreiche Stuhlreihen im Hinterhof bereit, die ein Kinoerlebnis der besonderen Art garantieren.

Organisatoren Mark Tykwer und Mark Rieder präsentieren auch dieses Jahr wieder eine bunte Mischung aus spannenden, tragischen und unterhaltsamen Filmen wie „Django Unchained“, „Der große Gatsby“ oder „Cloud Atlas“. Kein Wunder also, dass das Projekt schon mehrfach von der Film- und Medienstiftung NRW für sein herausragendes Kinoprogramm ausgezeichnet wurde.

Neben bekannteren Regisseuren, finden aber auch kleinere Filmemacher hier ihre Bühne. So schließt das Projekt beispielsweise mit dem Episodenfilm „Points of View“, der zehn kleine Geschichten aus Nationen Europas erzählt, die sich allerdings überwiegend im Raum Wuppertal abspielen. Vom Drama über den Thriller bis hin zur Komödie lassen sich dabei alle Genres wiederfinden, die das alltägliche Leben junger Menschen mit unterschiedlicher Herkunft thematisieren. Bekannte Drehorte sind zum Beispiel die Wuppertaler Schwebebahn oder der U-Club.

Wer Lust bekommen hat, sollte sich unbedingt das Programm ansehen und sich gegebenenfalls vorher Karten reservieren. Los geht es bereits am 20. Juli. Die lauschige Hinterhofatmosphäre lockte bereits im letzten Jahr viele Zuschauer und die Plätze sind leider begrenzt. Eine wichtige Information zum Schluss: Die Vorstellung findet auch bei Regen statt. Eine variable Überdachung sorgt dafür, dass niemand nass wird und selbst der Wuppertaler „Sommer“ nicht von gemütlichen Open-Air-Kinoabenden abhalten kann. Weitere Informationen, sowie die Programmvorschau, findet Ihr auf der Homepage des Projekts: www.talflimmern.de »schwa«

Location, Ticketverkauf & Programm

  • Location & Anreise: hier
  • Ticketverkauf & -preise: hier

20. Juli | 21:30 PANKNIN/HESSLER live + DER DRITTE MANN
21. Juli | 22:00 OH BOY von Jan Ole Gerster

24. Juli | 22:00 TANGO LIBRE von Frédéric Fonteyne
25. Juli | 22:00 DIE WAND von Julian Roman Pölsler
26. Juli | 22:00 HITCHCOCK von Sacha Gervasi
27. Juli | 22:00 JESUS LIEBT MICH von Florian David Fitz

31. Juli | 21:30 7 PSYCHOS von Martin McDonagh
01. Aug | 21:30 DIE WILDE ZEIT von Olivier Assayas
02. Aug | 21:30 DER GESCHMACK VON ROST UND KNOCHEN von Jacques Audiard
03. Aug | 21:30 DER GROSSE GATSBY von Baz Luhrmann

07. Aug | 21:30 BEASTS OF THE SOUTHERN WILD von Benh Zeitlin
08. Aug | 21:30 THE BROKEN CIRCLE von Felix Van Groeningen
09. Aug | 21:30 SILVER LININGS von David O. Russell
10. Aug | 21:30 DJANGO UNCHAINED von Quentin Tarantino

14. Aug | 21:30 THE PAPERBOY von Lee Daniels
15. Aug | 21:30 THE MASTER von Paul Thomas Anderson
16. Aug | 21:30 ¡NO! von Pablo Larraín
17. Aug | 21:30 NACHTZUG NACH LISSABON von Bille August

21. Aug | 21:00 JÄGER DES AUGENBLICKS von Christian Lonk
22. Aug | 21:00 DER TAG WIRD KOMMEN von Gustave Kervern und Benoît Delépine
23. Aug | 21:00 BEFORE MIDNIGHT von Richard Linklater
24. Aug | 21:00 CLOUD ATLAS von Tom Tykwer, Andy und Lana Wachowski

28. Aug | 21:00 7 TAGE IN HAVANNA von B. Del Toro, J. Medem, G. Noé, L. Cantet u.a.
29. Aug | 21:00 HOLY MOTORS von Leos Carax
30. Aug | 21:00 SAITEN DES LEBENS von Yaron Zilberman
31. Aug | 21:00 THE PLACE BEYOND THE PINES von Derek Cianfrance

01. Sep | 21:00 POINTS OF VIEW von 10 Wuppertaler FilmemacherInnen

Titelbild: Das Wuppertaler Open-Air-Kino © Talflimmern

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.