We are Wuppertal – Und was ist mit dir?

Wie kann man eine Stadt besser kennen lernen, als durch die Menschen, die dort leben? Das soll nun durch »We are Wuppertal« realisiert werden. 52 Wochen lang werden 52 WuppertalerInnen über ihre Stadt berichten.

@WeareWuppertal berichtet auf Twitter © Twitter

Das Online-Projekt startete am 30. Dezember und wird uns nun ein Jahr lang begleiten. Die dafür genutzte Plattform ist das soziale Netzwerk Twitter, das in Deutschland schon im vergangenen Jahr einen Boom erlebte. Nun wird dort unter dem Account @WeareWuppertal fleißig aus dem Leben unserer Stadt berichtet. In jeder neuen Woche ist ein so genannter neuer Curator an der Reihe.

Mitmachen kann jeder, der etwas mit Wuppertal zu tun hat und sich mit Twitter auskennt. Dabei gilt es, neben den Fakten, dem Leser ein Bild von Wuppertal zu zeichnen, das er nicht aus einem Reiseführer oder etwa von der Homepage der Stadt bekommen kann. Bisher gibt es genug Leute, um bis April einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Die bunte Mischung aus sehr verschiedenen Menschen verspricht jetzt schon einen vielfältigen Blick auf Wuppertal.

Anzeige:

 

Dass solche Projekte gut laufen können zeigen Beispiele aus Hamburg oder Schweden. Es gibt selbst ein deutschlandweites Projekt unter dem Namen “We are Germany”. Die Herausforderung ist es, so viel Information und Leben wie möglich in nur 140 Zeichen zu packen. Fotos sind natürlich auch erwünscht, so dass die MitleserInnen sich ein Bild davon machen können, wie das Leben in Wuppertal ist und was diese Stadt – entgegen vieler Vorurteile – so lebenswert macht.

Das Reinlesen und Folgen auf Twitter und dem dazugehörigen Blog lohnt sich. Wem es gefällt, der kann gerne mitmachen. Wie, erfahrt Ihr ebenfalls im Blog. Natürlich ist auch ein Teil der blickfeld-Redaktion mit dabei. »ack«

Erstveröffentlichung des Artikels in der Printausgabe 01-2013, erschienen im Januar 2013.

Webressourcen:

Anzeige:

 

  1. Liebe Studentinnen und Studenten der Uni Wuppertal,
    wenn ihr einigermaßen mit Twitter vertraut seit, aus Wuppertal kommt, des Studium wegen hier seit, ein Auslandssemester hier verbringt oder einfach so Euer Herz an Wuppertal verloren habt, freuen wir uns, Euch als Kuratoren zu begrüßen. Alles Weitere im Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.