Event-Kalender

Ihr kennt interessante Events, Partys, Podiumsdiskussionen oder weitere Termine, die kein/e Studierende/r verpassen sollte? Dann schreibt einfach eine E-Mail an unser Event-Team unter events@blickfeld-wuppertal.de oder nutzt unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf eure Zusendungen!

Hinweis: Die Informationen zu den einzelnen Terminen stammen i.d.R. von den Veranstaltern selbst. Wir können an dieser Stelle die Richtigkeit der Informationen nicht gewährleisten.

20. Januar 2019
  • 5. Sinfoniekonzert

    20. Januar 2019 // 11:00 Uhr // Google
    Historische Stadthalle Wuppertal GmbH

    Weitere Informationen

    Julia Jones, Dirigentin

    HENRI DUTILLEUX
    Métaboles

    WOLFGANG AMADEUS MOZART
    Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 ›Pariser‹

    OLIVIER MESSIAEN
    Les Offrandes oubliées

    MAURICE RAVEL
    Daphnis et Chloé, Suite Nr. 2

    Dauer: ca. 1 Stunde, 30 Minuten (inkl. Pause)
    Konzerteinführung Mo. 19 Uhr mit Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse

    Eher ein stiller Tüftler als ein Alphatier der Avantgarde war Henri Dutilleux, der für seine Akribie beim Komponieren geradezu berüchtigt war. Seine fünfsätzigen ›Métaboles‹ aus den 1960er Jahren bilden den Auftakt eines französischen Programms, das neben Olivier Messiaens frühen klangschönen ›Les Offrandes oubliées‹ auch Ravels fulminante zweite Suite aus dem Ballett ›Daphnis et Chloé‹ beinhaltet. Erst in dieser aus ihrer Gesamtheit herausgelösten Form wurde die Musik des 1912 uraufgeführten Einakters ein Erfolg.

    Großen Erfolg hatte sich auch Mozart von seinem Aufenthalt in Paris im Jahr 1778 erhofft. Für die legendären Concerts spirituels schuf er hier seine Sinfonie mit der heutigen Zählnummer 31. Ein Höhepunkt seines sinfonischen Schaffens aus jener Zeit, der mit der Hörerwartung des Pariser Publikums spielte

    https://www.facebook.com/events/1797768643661939/

21. Januar 2019
  • Ocean's 8

    21. Januar 2019 // 19:15 Uhr // Google
    Unikino Wuppertal

    Weitere Informationen

    Gerade aus der Haft entlassen, möchte Debbie Ocean den größten Coup ihres Lebens landen. Mit ihrer ehemaligen Komplizin Lou rekrutiert sie daher ein Team von Spezialistinnen: Juwelierin Amita, Trickbetrügerin Constance, Hehler-Expertin Tammy, Hackerin Nine Ball und Modedesignerin Rose Weil. Ihr Ziel sind Diamanten im Wert von 150 Millionen Dollar, die auf der Met Gala den Hals einer weltberühmten Schauspielerin zieren sollen. Der Plan scheint hieb- und stichfest: Das Team will sich die Klunker einfach schnappen und verduften – vor aller Augen.

    Gary Ross inszenierte OCEAN’S 8 nach seiner eigenen Story und versammelte dafür ein Ensemble großer Schauspielerinnen um sich: Sandra Bullock, Cate Blanchett, Anne Hathaway, Mindy Kaling, Sarah Paulson, Awkwafina, Rihanna und Helena Bonham Carter bilden ein starkes und unterhaltsames Team.

    R: Gary Ross | USA 2018 | FSK 0 | Komödie | 110 Min.

    Quelle: http://www.unifilm.de

    Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=9muPdpUPDxo

    https://www.facebook.com/events/1932974250337077/

22. Januar 2019
  • Französischer Stammtisch Table Ronde

    22. Januar 2019 // 18:00 Uhr // Google
    Uni-Kneipe, Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04

    Weitere Informationen

    Jeden Dienstag findet in der Uni-Kneipe der französische Stammtisch Table Ronde statt. Alle interessierten Studierenden sind herzlich eingeladen, ab 19 Uhr zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch vorbeizukommen.

    Weitere Infos gibt’s bei Judith Kulinna: j.kulinna@uni-wuppertal.de

24. Januar 2019
  • Internationaler Stammtisch Apéro

    24. Januar 2019 // 19:00 Uhr // Google
    Uni-Kneipe, Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04

    Weitere Informationen

    Jeden Donnerstag findet in der Uni-Kneipe der internationale Stammtisch Apéro statt. Alle ausländischen Studierenden sowie interessierte deutsche Studierende sind herzlich eingeladen, ab 20 Uhr zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch in internationaler Atmosphäre vorbeizukommen.

    The international get-together Apéro for all UW overseas (as well as german) students takes place every thursday at 8 p.m. in the Uni-Kneipe (University Pub). Drop in and meet students from across the globe!Mehr Infos/more information: http://www.international-students-wuppertal.de

  • Beer Pong Donnerstag Wuppertal - 1. Quartal 2019

    24. Januar 2019 // 19:00 Uhr // Google
    MAUKE

    Weitere Informationen

    Donnerstag ist Beerpong-Tag! #thirstythursday
    Beginn 19 Uhr, Turnierstart 20:30 Uhr und Ende 23 Uhr!

    Du suchst ein Training das Feierabendstimmung und Sport miteinander verbindet? We got you! Der Beerpong Donnerstag ist für alle Bierstemmer, Ballwerfer und Becherhelden der richtige Ort, um volles Pong-Potenzial zu entfalten!

    Gewinne mit deinem Team die Goldmedaillen, werde Rankingkönig des Quartals indem du pro 2vs2 Turnier Punkte sammelst und glänze in der berüchtigten #ChampionsChallenge mit deinem Wurfgeschick!

    Ob mit oder ohne Partner, ob Newbie oder Profi –
    Alle 14 Tage ist der Beerpong #thirstythursday!

    Wir spielen Beerpong in entspanntem Ambiente.
    ✔ Offene Tische den ganzen Abend lang
    ✔ Festes 2er-Team-Turnier
    Anmeldung: https://becherhelden.de/main/turnieranmeldung/

    Noch nie ein Beerpong-Turnier gespielt?
    Deine CHECKLISTE:
    ✔ Du kannst einen Tischtennisball werfen
    ✔ Du kannst einen Becher hochheben
    ✔ Du hast Spaß am Wettkampf

    Jeden 2. Donnerstag
    ✎ in der Mauke(Schloßbleiche 32, 42103 Wuppertal)
    ✎ Official Beerpong Setting (Red Cups)
    ✎ Becherhelden-Regeln auf 10-Cups

    KOSTEN
    ✎ Eintritt frei für alle
    ✎ Günstige Pitcher-Preise
    ✎ Turnierteilnahme inkl. Bier, Becher & Bälle (10€ pro Spieler)

    Wer Tische, Becher, Bälle für das private Trainingslager braucht – PN oder per Mail an info@becherhelden.de

    https://www.facebook.com/events/263595721163720/

26. Januar 2019
  • Drei Haselnüsse für Aschenbrödel - Sinfonieorchester Wuppertal

    26. Januar 2019 // 19:30 Uhr // Google
    Schauspiel Wuppertal

    Weitere Informationen

    DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL
    nach dem gleichnamigen tschechisch-deutschen Märchenfilm
    von Václav Vorlíček und František Pavlíček
    Musik von Karel Svoboda
    Familienstück ab 6 Jahren

    Die Filmmusik wird in diesen Vorstellungen live gespielt vom Sinfonieorchester Wuppertal!

    »Die guten ins Töpfchen, die schlechten ins Kröpfchen«. Wer kennt sie nicht, die Geschichte des armen Mädchens, das von Stiefmutter und Schwester gepeinigt und in Sack und Asche gehalten wird – bis eines Tages der Prinz auf der Suche nach einer Braut ist und die wahre Schönheit magisch doch noch zu Tage tritt.

    Der berühmte Märchenstoff wird in unzähligen Varianten erzählt. Der Film ›Drei Haselnüsse für Aschenbrödel‹ aus dem Jahr 1973 hat Kultstatus und ist aus dem weihnachtlichen Fernsehprogramm nicht mehr wegzudenken.

    Die berühmte Filmmusik von Karel Svoboda wird an diesen Terminen vom Sinfonieorchester Wuppertal live gespielt.

    Die Nutzung der Filmmusik erfolgt mit freundlicher Genehmigung von ProVox Music Publishing, Prag.

    Die Nutzung des Filmtitels erfolgt mit freundlicher Genehmigung der DEFA Stiftung.

    https://www.facebook.com/events/249281969063540/

  • Die erste Rockoko im Underground!

    26. Januar 2019 // 23:00 Uhr // Google
    Underground

    Weitere Informationen

    Wir sind stolz und so glücklich, dass unsere Rockoko ebenfalls ein neues Zuhause gefunden hat!
    DIE ERSTE ROCKOKO IM UNDERGROUND!

    Queen sangen einst „The Show Must Go On“ und das gilt für keine Party Wuppertals mehr als für die Alternativste von allen. Die Rockoko bleibt in Wuppertal – wenn man so will – wie ein Fels.
    Der Kopf wird ab jetzt im Underground gebangt. Es gibt also ein neues Nest für Rock, Alternative, Metal & Indie, einen Treffpunkt für Träger*innen des modernen Bandshirts und Liebhaber*innen des Gitarrensounds. Metalheads und Indiegirls aufgepasst: Wir rocken ab jetzt im Underground!

    MAINFLOOR:
    Rock l Alternative l Indie

    KNEIPE / 2ND FLOOR
    Metal

    Eintritt: 8€
    Mit Discovollgut Familycard: 4€ bis 0 Uhr
    Eintritt frei mit dem aktuellen schwarzen Rockoko Bändchen!

    Instagram: discovollgut
    Facebook: Discovollgut
    WhatsApp: 0157 33956011

    https://www.facebook.com/events/299406374027826/

27. Januar 2019
  • Schindlers Liste in 4K

    27. Januar 2019 // 14:30 Uhr // Google
    Rex Filmtheater

    Weitere Informationen

    Diese Liste ist das Leben: Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums von Steven Spielbergs Meisterwerk Schindlers Liste, wird Universal Pictures den Film am 27. Januar 2019, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus (Holocaust), in technisch überarbeiteter Version wieder ins REX zurück bringen. Ausgestattet mit 4K, Dolby Cinema und Atmos, wird das mit sieben Oscars ausgezeichnete Drama für diesen Tag wieder im REX zu entdecken sein.

    https://www.facebook.com/events/202860777262994/

  • Luisa Miller - von Giuseppe Verdi

    27. Januar 2019 // 16:00 Uhr // Google
    Oper Wuppertal

    Weitere Informationen

    Die drei Akte sind jeweils mit ›Liebe‹, ›Intrige‹ und ›Gift‹ übertitelt. Schiller auf Italienisch also.

    Die Bürgerstochter Luisa Miller verliebt sich in den vermeintlichen Burschen Carlo, der sich bald als der Grafensohn Rodolfo zu erkennen gibt. Beide Väter sind – aus verschiedenen Beweggründen – gegen die unstandesgemäße Verbindung, und auf Betreiben des
    Intriganten Wurm wird unter Zuhilfenahme der Herzogin Federica eine Kabale gesponnen, an der die beiden Liebenden zugrunde gehen.

    Schiller ist zusammen mit Shakespeare zeitlebens Verdis größte Quelle der Inspiration. ›Luisa Miller‹ ist die dritte Oper, die er nach einem Stoff des großen Weimarer Dramatikers schreibt. Die neapolitanische Zensur verlangt zwar erhebliche Veränderungen an
    der literarischen Vorlage, dennoch gelingt dem großen Musikpsychologen Verdi ein echtes bürgerliches Trauerspiel, das seine mittlere Schaffensphase einleitet und als eine direkte Vorwegnahme der als Volkstrilogie bekannten Opern ›Rigoletto‹, ›Der Troubadour‹ und ›La Traviata‹ gesehen werden kann.

    Inszeniert wird ›Luisa Miller‹ von Barbora Horáková Joly, die bei den International Opera Awards 2018 den Preis der Kategorie »Newcomer« gewonnen hat.

    Premiere: Sa. 8. Dezember 2018, Opernhaus

    Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi, Libretto von Salvatore Cammarano nach Friedrich Schillers Schauspiel ›Kabale und Liebe‹.
    In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

    Eine Koproduktion der Oper Wuppertal mit der English National
    Opera (Aufführungen in London im Frühjahr 2020)

    Spielzeitprojekt „Infografiken“
    „Ermordete Frauen in Lateinamerika 2014“
    (c) Florencia Abd

    https://www.facebook.com/events/203056797049995/

29. Januar 2019
  • Französischer Stammtisch Table Ronde

    29. Januar 2019 // 18:00 Uhr // Google
    Uni-Kneipe, Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04

    Weitere Informationen

    Jeden Dienstag findet in der Uni-Kneipe der französische Stammtisch Table Ronde statt. Alle interessierten Studierenden sind herzlich eingeladen, ab 19 Uhr zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch vorbeizukommen.

    Weitere Infos gibt’s bei Judith Kulinna: j.kulinna@uni-wuppertal.de

30. Januar 2019
  • Pitch party No 3 - bizeps Startup Academy

    30. Januar 2019 // 18:00 Uhr // Google
    Freiraum

    Weitere Informationen

    An diesem letzten Mittwoch im Monat verschmelzen wieder der Gründerstammtisch Wuppertal und das Finale der bizeps Startup Academy.

    Die Teilnehmer der bizeps Startup Academy (Studierende, Absolventen der Uni Wuppertal) pitchen ihre Ergebnisse in einem 6 Minuten Pitch und überzeugen unsere Jury und Dich als Zuschauer! An diesem Abend wollen wir mit den Teams feiern und gemeinsam jubeln!

    Dies ist bereits die 3. Pitch Party. Zur Feier des Tages sind wir im Freiraum, dem Innovationslabor der Bergischen Universität. Sei dabei und genieße einen coolen Abend mit uns!

    Schau Dir das Video zur letzten Pitch-Party an, um einen Eindruck zu bekommen, was an dem Abend auf Dich zukommt!
    https://video.uni-wuppertal.de/portal/Play/98ee9c1b1f7a404b97fa9d52e2d6b30b1d

    Lerne die fünf Teams und ihre Ideen kennen und vernetze dich mit der bergischen Startup-Szene!

    Keynote: Der erfolgreiche Serial Entrepreneur Timo Beelow gründete bereits die beiden reionalen Unternehmen Crossboccia GmbH und Wijld. Er lässt uns an seiner Story teilhaben und berichtet von seinen spannenden Gründererfahrungen. Trefft ihn und stellt ihm die Fragen, die Ihr von einem Gründer schon immer mal beantwortet haben wolltet.

    Wettbewerb: Neben der Online Publikumsabstimmung, an der du teilnehmen kannst, kürt unsere Jury die „Beste Idee“. Die Jury besteht aus:
    Prof. Dr. Christine Volkmann (Inhaberin vom Lehrstuhl für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung und UNESCO-Lehrstuhl für Entrepreneurship und Interkulturelles Management), Dr. Martin Hebler (Geschäftsführer, Technologiezentrum Wuppertal W-tec GmbH), Christian Sieg (Group Director Marketing, Vaillant GmbH Vaillant Group).und Timo Beelow (Serial Entrepreneur, Crossboccia, Wijld)

    Du willst Dich mit Startups der Region austauschen?
    Diese Startups sind bei der Pitch Party als Austeller dabei: Freiluftbande, Streetright24, Nac-Box, Stylique, Snacklust, Smusy.

    Hier die Agenda des Abends:

    18.00 Uhr – Networking
    18.30 Uhr – Welcome
    18.45 Uhr – Keynote Timo Beelow
    19.00 Uhr – Pitches (6min Pitch & 4min Jury-Feedback)
    20.00 Uhr – Siegerehrung
    20.15 Uhr – Pizza-Networking

    Termin: 30.01.2019 ab 18 Uhr
    Ort: FREIRAUM – Innovationslabor der Bergischen Universität.
    http://freiraum.uni-wuppertal.de/

    Weitere Informationen zur bizeps Startup Academy: http://www.bizeps.de/bizeps-startup-academy.html

    Coaches-Übersicht: http://www.bizeps.de/bizeps-startup-academy/coaches.html

    Zur Info: Eigentlich findet am letzten Mittwoch im Monat immer der Gründerstammtisch Wuppertal statt, wir haben uns gedacht, dass wir die beiden Formate an dem Abend verschmelzen, sodass es wie gewohnt Pizza und eine Gründer Keynote gibt, aber eben auch die Pitches der Academy Teilnehmenden!

    Bei Fragen meldest du dich gerne bei Sabine Vorpahl

    #bizepsStartupAcademy #DritteRunde #PitchParty #bizeps #Gründerstammtisch #startups

    https://www.facebook.com/events/253021708888181/

31. Januar 2019
  • Digitale Kommunikation mit KI und Chatbot

    31. Januar 2019 // 18:15 Uhr // Google
    Freiraum

    Weitere Informationen

    „Digitale Kommunikation mit KI und Chatbot : Chatten wir bald nur noch mit Maschinen?“

    Entdeckt zusammen mit Sebastian Zimnol im TecLab Wuppertal wie KI und Chatbots die digitale Kommunikation verändern.

    Was wir bei WhatsApp, Facebook & Co. schon täglich nutzen, entdecken auch immer mehr Unternehmen für sich. Bots (Abk. für engl. Robots) wie Alexa und Siri gehören schon längst zum Alltag. In diesem Vortrag erfahrt Ihr, was Chatbots in Unternehmen und in unseren Leben alles verändern werden und welche Rolle sie in unserer Zukunft spielen…

    Sebastian Zimnol ist Co-Founder der Firma / Gruppe #diemitdemgeilennamen – Agentur für digitale Lösungen und Kommunikation, Co-Founder der Digitalen-Zukunft-Akademie (Kickoff in Januar 2019) und Founder von A-Y-N media. Er ist der Ansprechpartner in Bereich digitale Lösungen und Kommunikation, in Sachen Marketing, Softwareentwicklung, sowie Web- und Mobile Anwendungen.

    Sebastian Zimnol arbeitet nicht nur im Kundenauftrag, sondern initiiert auch eigene Projekte und Produktentwicklungen (Chatobee, locbuy, onlinecity-platformen, Be-Startup). Darüber hinaus pflegt Herr Zimnol gute Kontakte in die deutsche und polnische Startup-Szene.

    https://www.facebook.com/events/1689663337801289/

  • Zur Mittagsstunde

    31. Januar 2019 // 19:30 Uhr // Google
    Theater am Engelsgarten

    Weitere Informationen

    ZUR MITTAGSSTUNDE
    von Neil LaBute
    Deutsch von Frank Heibert

    John hat als einziger einen Amoklauf in seinem Großraumbüro überlebt und fühlt sich nun von Gott auserwählt. Mit seiner Geschichte möchte er in den Medien (und bei seiner Exfrau) ganz groß herauskommen. Der amerikanische Dramatiker Neil LaBute entwirft das faszinierende Psychogramm eines Größenwahnsinnigen.

    SCHIRIN KHODADADIAN, Inszenierung
    CAROLIN MITTLER, Bühne & Kostüme
    KATRIN VELLRATH, Musik

    THOMAS BRAUS, John
    STEFAN WALZ, Anwalt / Inspektor / Ein Mann
    PHILIPPINE PACHL, Ginger / Jenny / Jesse / Eine Frau

    https://www.facebook.com/events/127870911466539/

  • Internationaler Stammtisch Apéro

    31. Januar 2019 // 19:00 Uhr // Google
    Uni-Kneipe, Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04

    Weitere Informationen

    Jeden Donnerstag findet in der Uni-Kneipe der internationale Stammtisch Apéro statt. Alle ausländischen Studierenden sowie interessierte deutsche Studierende sind herzlich eingeladen, ab 20 Uhr zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch in internationaler Atmosphäre vorbeizukommen.

    The international get-together Apéro for all UW overseas (as well as german) students takes place every thursday at 8 p.m. in the Uni-Kneipe (University Pub). Drop in and meet students from across the globe!Mehr Infos/more information: http://www.international-students-wuppertal.de

1. Februar 2019
  • Nr. 97, Critical Mass Wuppertal im Februar

    1. Februar 2019 // 19:00 Uhr // Google
    CinemaxX Wuppertal

    Weitere Informationen

    Zusammen mit hunderten Anderen auf dem Fahrrad entspannt durch Wuppertal!
    Für bessere Verhältnisse in Wuppertal – die Stadt muss menschen- und fahrradfreundlicher werden – steh dafür ein!
    Radfahrende wollen sichere und gute Zustände in Wuppertal!

    Worum geht es eigentlich bei CM?: https://www.facebook.com/notes/critical-mass-wuppertal/worum-geht-es-eigentlich-bei-der-critical-mass/818485011615225/
    CM-Express Zubringer: https://cmwpt.wordpress.com/cm-express/
    CM How-to: https://www.facebook.com/media/set/?set=a.770741446389582.1073741862.135226733274393&type=1&l=0d71c39abf

    ____________________________________
    > Immer am ersten Freitag jedes Monats, 19 Uhr.
    Jeder ist willkommen! Vom Kind bis zum Rentner fährt alles mit. CM dreht sich um Alltagsverkehr in der Stadt, nichts Sportliches oder Anstrengendes 😉
    > Treffpunkt: Vorplatz der Schwebebahnstation Kluse/Schauspielhaus am CinemaxX um 19:00 Uhr oder man schließt sich vorher dem CM-Express an: https://cmwpt.wordpress.com/cm-express/

    Wichtig: Licht am Rad! Klingel am Rad! Wenn es warm ist: Was zu trinken mitbringen!
    ____________________________________
    >>>>Sachen, die man wissen sollte<<<<

    • Wenn eine(r) klingelt, klingeln alle! 😛

    • Nach hinten gucken und nicht zu schnell fahren! Lücken unverzüglich vor einem/einer aufschließen! Ansonsten drängeln sich Autos dazwischen und gefährden uns!

    • (Vorne) Langsam auf rote Ampeln zufahren. Vorausschauend fahren.

    • Kein Bürgersteigfahren und fahren im Gegenverkehr (falls ihr jemanden sieht, der sowas macht, direkt ansprechen, sowas ist dumm)

    • Wenn die Spitze des Verbandes eine Ampel überquert hat, diese anschließend auf Rot springt, muss der gesamte geschlossene Verband die Kreuzung räumen, das heißt es fährt trotzdem die gesamte Gruppe weiter. s.o. (StVO, Verband= ein langes Fahrzeug)

    • (Vorne) Nicht schnell an Ampeln anfahren, die, die ganz hinten sind, bleiben noch länger stehen. Das reißt den Verband auseinander (Ziehharmonika Effekt!). Gleiches gilt für Übergänge von Steigungen zu flachen Strecken, ist die Spitze "oben" angekommen, radelt der Rest noch langsamer die Steigung hinauf.

    • Sprecht euch ab. Keine Kopfsteinpflaster-Straßen und keine steilen Straßen! Denkt an Radneulinge und Menschen mit Dreigangschaltung.

    • Leute die vorpreschen haben sich aus dem Verband gelöst und sind zu diesem Moment kein Teil des Verbandes CM. Stunts wie Wheelies und Co sind auch zu vermeiden, verursacht oft Stress und Probleme.

    • Leute, die Ärger machen, rumpöbeln oder sonstwie negativ auffallen direkt und persönlich ansprechen. CM ist positiv und negatives Verhalten gibt allen ein schlechtes Bild.

    • Sicherheit steht an oberster Stelle, Autofahrer dürfen sich nicht in den Verband drängeln und Radfahrende gefährden, achtet aufeinander! Es fahren ja auch Kinder und Alte mit.

    • Wir blockieren nicht den Verkehr, wir sind Verkehr. (steckt ja auch in Radverkehr)

    • An Kreuzungen "corken", damit wir sicher sind und Autofahrer sich nicht regelwidrig in den Verband drängeln.

    • Wir sind keine Demonstration, keine Veranstaltung und kein Protestzug

    • Deshalb sind auch keine Fahnen, Banner und Co., egal was drauf ist, drin.

    • Wir sind eigenverantwortlich für das was wir tun, jede*r einzelne! Wir halten uns an die Verkehrsregeln!

    • Es gibt keine Organisatoren, keine Route und keine Betreuer

    • Wir sind selbstbewusst und friedlich, keine Provokationen!

    • Der Verband muss als solcher zu erkennen sein, daher muss die Critical Mass zu jedem Zeitpunkt zusammen bleiben! Lücken aufschließen!

    • Achtet (auf) Einsatzfahrzeuge!

    • Hupende Autofahrer wollen uns so nur freundlich
    grüßen 🙂 Immer freundlich lächeln und winken!
    ____________________________________
    Reclaim the streets!
    Celebrate Biking in Wuppertal!
    Celebrate Critical Mass Wuppertal!

    ó<o ô<o ó<o ó<o o'<o ó<o Ó\. o-<ô

    https://www.facebook.com/events/228124561442316/

  • Nachtfoyer

    1. Februar 2019 // 21:00 Uhr // Google
    Oper Wuppertal

    Weitere Informationen

    NACHTFOYER im Kronleuchterfoyer des Opernhauses
    Seit 1997 stellt Wolfgang Schmidtke das Programm der Reihe ›Nachtfoyer‹ zusammen.

    Tickets für alle Abende über den Link hier in der Veranstaltung.

    Hier die Übersicht über das aktuelle Programm:

    Fr. 21. Dezember 2018, 21 Uhr
    TOBIAS HOFFMANN TRIO
    Tobis Hoffmann, Gitarre
    Frank Schönhofer, Bass
    Etienne Nillesen, Schlagzeug

    Fr. 1. Februar 2019, 21 Uhr
    H A U S
    Mathias Haus, Vibraphon
    Hendrik Soll, Klavier/Keyboard
    André Nenza, Bass
    Mirek Pyschny, Schlagzeug

    Fr. 8. März 2019, 21 Uhr
    JONAS BURGWINKEL MEDUSA BEATS
    Benoit Delbecq, Klavier/Keyboard
    Petter Eldh, Bass
    Jonas Burgwinkel, Schlagzeug

    Sa. 13. April 2019, 21 Uhr
    READ/RÜCKERT/ASKARI
    Hugo Read, Saxophon
    Thomas Rückert, Klavier
    Reza Askari, Bass

    Sa. 15. Juni 2019, 21 Uhr
    TRIBUTE TO JOHN COLTRANE
    Wolfgang Schmidtke, Saxophon
    Kelvin Sholar, Klavier
    Christian Ramond, Bass
    Ernst Bier, Schlagzeug

    Künstlerische Leitung:
    Wolfgang Schmidtke

    https://www.facebook.com/events/506421653195231/

2. Februar 2019
  • Öffentliche Führung

    2. Februar 2019 // 14:00 Uhr // Google
    Oper Wuppertal

    Weitere Informationen

    Entdecke das Opernhaus Wuppertal außerhalb einer Vorstellung! Wie sieht es hinter den Kulissen aus? Was ist eigentlich ein Schnürboden? Wer sorgt dafür, dass während der Vorstellung jeder Darsteller mit dem richtigen Requisit im richtigen Moment auftritt? Entdecke die Schneiderei, die Maske und den Kostümfundus. Und natürlich erfährst du auch alles Wissenswerte zur Geschichte des Hauses und der Wuppertaler Bühnen!

    Durch das Opernhaus führt Gabriele Bott.
    Treffpunkt vor dem Opernhaus

    https://www.facebook.com/events/172523983664480/

  • Play Europeras - von John Cage

    2. Februar 2019 // 19:30 Uhr // Google
    Oper Wuppertal

    Weitere Informationen

    ›Europeras‹ ist vieles in einem: Ein großes Spektakel, das dem Prinzip des Zufalls gehorcht; eine alle Sinne beanspruchende Version des kollektiven Opern-Gedächtnisses; ein ständiger Quell neuer und ungewohnter Hör- und Sichtweisen auf Altbekanntes; und nicht zuletzt auch ein großes Panoptikum der Oper, das sehr unterhaltsam ist.

    Der amerikanische Komponist John Cage, eine der originellsten Künstlerpersönlichkeiten des 20. Jahrhunderts, erklärte das folgendermaßen: »200 Jahre lang haben uns die Europäer ihre Opern geschickt. Nun schicke ich sie alle zurück.« In seinem Auftragswerk für die Oper Frankfurt von 1987 setzt er sich auf eine ganz eigene Art mit der gewaltigen europäischen Operntradition auseinander. Er schafft eine Überblendung aus unzähligen bekannten und unbekannten Versatzstücken, die jeden Abend per Losverfahren neu arrangiert werden. So ist jede Aufführung anders und für alle Beteiligten überraschend neu.

    Mit ›play Europeras 1 & 2‹ erarbeitet das international renommierte Künstlerkollektiv ›Rimini Protokoll‹ erstmals eine Oper. Das Berliner Autoren-Regie-Team wurde für seine dokumentarischen Theaterarbeiten wie ›100% Stadt‹, ›Karl Marx: Das Kapital‹ oder Situation Rooms‹ u.a. mit dem Deutschen Theaterpreis DER FAUST, dem Silbernen Löwen der Theaterbiennale in Venedig, dem Mühlheimer Dramatiker Preis und dem Deutschen Hörspielpreis ausgezeichnet. ›play Europeras 1&2‹ setzt unsere Opernreihe fort, bei der sich Neue und Alte Musik gegenüberstehen. Bislang waren in der Reihe ›AscheMOND oder the Fairy Queen‹ und ›Surrogate Cities/Götterdämmerung‹ zu sehen.

    Eine Produktion von Rimini Protokoll und der Oper

    https://www.facebook.com/events/236546060402537/

5. Februar 2019
  • Französischer Stammtisch Table Ronde

    5. Februar 2019 // 18:00 Uhr // Google
    Uni-Kneipe, Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04

    Weitere Informationen

    Jeden Dienstag findet in der Uni-Kneipe der französische Stammtisch Table Ronde statt. Alle interessierten Studierenden sind herzlich eingeladen, ab 19 Uhr zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch vorbeizukommen.

    Weitere Infos gibt’s bei Judith Kulinna: j.kulinna@uni-wuppertal.de

6. Februar 2019
  • Acoustic Only - Max Scheer, Déjà

    6. Februar 2019 // 20:00 Uhr // Google
    Bandfabrik Wuppertal

    Weitere Informationen

    Max Scheer

    In 2006 aus Berlin nach Bonn umgesiedelt ist Max Scheer ein passionierter Gitarrist, Sänger und Songschreiber, der Künstler wie Matt Andersen, Bruce Springsteen, Aaron Lewis oder Black Stone Cherry zu seinen Vorbildern zählt. Er lädt seine Hörer ein am Leben, an der Liebe und am Erwachsenwerden teilzuhaben und erzählt dabei von Sehnsucht, Verlusten und Erreichtem. Sein authentischer Auftritt gepaart mit seiner gefühlvollen Stimme erwecken seine Songs für den Moment zum Leben. Als Frontmann der Bonner Rockband „April 21st“ war er mehrere Jahre lang auf zahlreichen Bühnen in Deutschland unterwegs und ist als Sänger und Gitarrist auf der 2011 veröffentlichten Debut-CD zu hören. Seit 2016 arbeitet er verstärkt an seinem Soloprojekt und schafft sich mit Auftritten im Köln/Bonner Raum einen Namen. Im Herbst 2017 veröffentlichte er seine erste EP „Leave The Light On“, und arbeitet aktuell an seinem Album mit dem Anspruch seine Musik zu leben wie sein Leben. Ohne Schnörkel und geradeheraus.

    Videos:
    https://m.youtube.com/watch?v=TSvt_YfEZ3U
    https://m.youtube.com/watch?v=36VIWzWxPmE

    Déjà

    Desirée (Roermond,NL) und Julia (Düsseldorf) lernten einander 2009 bei ihrem Musiktherapie-Studium kennen und gründeten im Herbst 2017 das Akustikpop-Duo Déjà. Die beiden Musikerinnen spielen einen Mix aus Selbstkomponiertem und akustisch interpretierten Coversongs. Dabei greifen sie gerne zur Gitarre, Geige, Mundharmonika oder dem Klavier und erzählen, in ihren englischsprachigen Songs, Geschichten über Liebe, Freundschaft oder singen einfach vom Lieblingswhiskey. Gute Stimmung und Ohrwürmer sind garantiert!

    Videos:
    https://m.youtube.com/watch?v=VdyRSnHp12k

    Tickets: Wuppertal-live.de
    Abendkasse: 10 Euro

    Einlass: 19:30 Uhr
    Beginn: 20:00 Uhr

    https://www.facebook.com/events/574721042955797/

7. Februar 2019
  • Internationaler Stammtisch Apéro

    7. Februar 2019 // 19:00 Uhr // Google
    Uni-Kneipe, Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04

    Weitere Informationen

    Jeden Donnerstag findet in der Uni-Kneipe der internationale Stammtisch Apéro statt. Alle ausländischen Studierenden sowie interessierte deutsche Studierende sind herzlich eingeladen, ab 20 Uhr zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch in internationaler Atmosphäre vorbeizukommen.

    The international get-together Apéro for all UW overseas (as well as german) students takes place every thursday at 8 p.m. in the Uni-Kneipe (University Pub). Drop in and meet students from across the globe!Mehr Infos/more information: http://www.international-students-wuppertal.de

8. Februar 2019
  • Land des Lächelns - von Franz Léhar

    8. Februar 2019 // 19:30 Uhr // Google
    Oper Wuppertal

    Weitere Informationen

    Der europäische Traum von fernen Welten, der letztendlich aber doch die eigene Lebensrealität abbildet.

    Auf einem Ball ihres Vaters verlieben sich die junge Gräfin Lisa von Lichtenfels und ihr exotischer Besucher, der chinesische Prinz Sou-Chong, ineinander und sie folgt ihm gegen den Willen ihrer Familie nach China. Dort trifft dann beider romantische Liebe auf die harte Realität höfischen Zeremoniells. Der Druck wächst, und beide müssen einsehen, dass ihre Liebe der Realität nicht standhält. Was also bleibt? Immer nur lächeln.

    Der unbestrittene König der zweiten »silbernen« Wiener Operettenära Franz Lehár (der übrigens seine Laufbahn als Orchestermusiker in Barmen und Elberfeld begann!) vereint in ›Land des Lächelns‹ zwei wesentlich Züge des Fin-de-siècle: Melodramatik und Exotik. Die Produktion besticht unter anderem durch die opulenten Kostüme, die in China originalgetreu angefertigt wurden.

    Premiere: So. 14. Oktober 2018, Opernhaus

    Romantische Operette in drei Akten von Franz Lehár, Libretto
    von Viktor Léon, Ludwig Herzer und Fritz Löhner-Beda

    Grafik: Spielzeitprojekt „Infografiken“
    Valerio Pellegrini „Soziale Globalisierung“
    be.net/valeriopellegrini

    https://www.facebook.com/events/1890760124316037/

12. Februar 2019
  • Französischer Stammtisch Table Ronde

    12. Februar 2019 // 18:00 Uhr // Google
    Uni-Kneipe, Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04

    Weitere Informationen

    Jeden Dienstag findet in der Uni-Kneipe der französische Stammtisch Table Ronde statt. Alle interessierten Studierenden sind herzlich eingeladen, ab 19 Uhr zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch vorbeizukommen.

    Weitere Infos gibt’s bei Judith Kulinna: j.kulinna@uni-wuppertal.de

13. Februar 2019
  • Das inoffizielle Crew-Treffen!

    13. Februar 2019 // 19:45 Uhr // Google
    Hutmacher

    Weitere Informationen

    Ahoi an alle da draußen!

    Ja, wirklich ALLE, die in irgendeiner Weise an Viva con Agua interessiert sind! Dieser Termin nennt sich zwar „inoffiziell“, aber nur, weil der Fokus auf gegenseitigem Kennenlernen und amüsanten Stunden miteinander liegt! Wir besprechen noch kurz das Protokoll des letzten offiziellen Treffens (auch 1x/Mo; siehe Veranstaltungen), aber dann soll es losgehen mit Wasserkorken knallen!

    Fühl dich also willkommen und komm vorbei, lern die Wuppertaler Crew und VcA kennen, denn wir warten nur auf dich! 😉

    https://www.facebook.com/events/399891157417060/

14. Februar 2019
  • Internationaler Stammtisch Apéro

    14. Februar 2019 // 19:00 Uhr // Google
    Uni-Kneipe, Campus Grifflenberg, Gebäude ME, Ebene 04

    Weitere Informationen

    Jeden Donnerstag findet in der Uni-Kneipe der internationale Stammtisch Apéro statt. Alle ausländischen Studierenden sowie interessierte deutsche Studierende sind herzlich eingeladen, ab 20 Uhr zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch in internationaler Atmosphäre vorbeizukommen.

    The international get-together Apéro for all UW overseas (as well as german) students takes place every thursday at 8 p.m. in the Uni-Kneipe (University Pub). Drop in and meet students from across the globe!Mehr Infos/more information: http://www.international-students-wuppertal.de

17. Februar 2019
  • 6. Sinfoniekonzert

    17. Februar 2019 // 11:00 Uhr // Google
    Historische Stadthalle Wuppertal GmbH

    Weitere Informationen

    Artur Pizarro, Klavier
    Sinfonieorchester Wuppertal
    Julia Jones, Dirigentin

    LUDWIG VAN BEETHOVEN
    Klavierkonzert Nr. 4 G-Dur op. 58

    WILLIAM WALTON
    Sinfonie Nr. 1 b-Moll

    Konzerteinführung Mo. 19 Uhr mit Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse

    Beethovens viertes Klavierkonzert entstand parallel zu seiner fünften und sechsten Sinfonie. Kein Wunder, dass dieses Meisterwerk ganz den Geist dieser für Beethoven so wichtigen Gattung atmet: ein großer, sinfonischer Meilenstein von ebenso tiefgründiger wie lebensbejahender Aura. Ein Werk wie gemacht für den portugiesischen Pianisten Artur Pizarro, dessen internationale Karriere 1990 mit dem Gewinn des berühmten Klavierwettbewerbs in Leeds sozusagen im Sturm begann.

    Stürmischer Impetus bestimmt auch den Charakter von William Waltons erster Sinfonie, einem der wohl wichtigsten Beiträge zur Sinfonik des 20. Jahrhunderts. Die frenetisch bejubelte Londoner Uraufführung 1935 verhalf ihrem Schöpfer zum internationalen Durchbruch. In der Historischen Stadthalle ist das Werk zum allerersten Mal zu hören.

    https://www.facebook.com/events/539058566504931/