Der Berg liest – ein Festival der besonderen Art

Veranstaltungsplakat © Nordstadt.de
Veranstaltungsplakat © Nordstadt.de
Am 13. Oktober ist es endlich wieder soweit. Zum zweiten Mal findet das beliebte Lesefestival „Der Berg liest“ statt, bei dem über 200 Teilnehmer über den Tag verteilt aus ihren liebsten Büchern vorlesen. In der ganzen Nordstadt öffnen die Teilnehmer die Türen zu ihren Wohnzimmern oder zu Orten, die für sie besonders sind. Wer es ganz speziell mag, der wird zusätzlich Lesungen an Geldautomaten oder Bussen finden. So kommen rund 80 gemeldete Leseorte zusammen und eine Textvielfallt, bei der für jeden etwas dabei sein dürfte.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, spontane Lesungen zu halten. Die Nordstadt ist groß und bietet mit vielen kleinen Ecken eine ideale Bühne für Kurzentschlossene. Los geht es um 10 Uhr. Die letzte Lesung ist für 23:13 Uhr angesetzt – es handelt sich dabei um die Geschichten aus 1001 Nacht. Kommt vorbei und lasst euch von den Geschichten und Erzählungen in eine andere Welt entführen – es wird sicher ein Tag, den ihr in guter Erinnerung behalten werdet. »ack«

Das ganze Programm findet ihr hier: www.nord-stadt.de

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.