Frauen untereinander – miteinander

30. Gründungsjubiläum der Offenen Frauenhochschule Wuppertal

Der Frauenaktionsrat der Bergischen Universität Wuppertal veranstaltet zum 30. Gründungsjubiläum der Offenen Frauenhochschule Wuppertal (OFH) am 22. November 2019 eine Jubiläumsfeier. Von 1989 bis 1997 hat die OFH jährlich Veranstaltungen für Frauen zu feministischen Themen angeboten. In Kooperation mit dem Autonomen Frauen*referat (AStA), dem YAYA-Kollektiv, der Fachschaft für erziehungswissenschaftliche Studiengänge und mit Unterstützung des Gleichstellungsbüros der Bergischen Universität lädt der Frauenaktionsrat zur Veranstaltung „Frauen untereinander – miteinander: 30 Jahre Gründung der Offenen Frauenhochschule Wuppertal“ ein.

Anzeige:

 

„Mit ehemaligen Akteurinnen wollen wir über die Entstehung, die Hintergründe, Ziele und inhaltlichen Schwerpunkte der damaligen Zeit in Austausch treten. Gemeinsam möchten wir darüber nachdenken und diskutieren, welche politische und intellektuelle Bedeutung die OFH heute hat, wer sie gestalten könnte und was ihre Fragen und Themen wären“, so die Organisatorinnen vom Aktionsrat.

Sigrid Metz-Göckel hält einen Vortrag über das Phänomen der Frauenhochschulen

Am Freitag, den 22. November 2019, ab 17 Uhr, sind alle Gründerinnen, ehemals Aktiven und Teilnehmerinnen der OFH und alle, die sich für Feminismus und Aktivismus interessieren, in das Foyer des Campus Haspel eingeladen.

Die Veranstaltung beginnt mit der Eröffnung einer Ausstellung mit verschiedenen Zeitdokumenten, wie Programmheften, Plakaten, Fotos und Flyern. Anschließend hält Prof. Dr. Sigrid Metz-Göckel, Soziologin an der TU Dortmund, einen Vortrag über das Phänomen der Frauenhochschulen, bevor die Diskussionsrunde eröffnet wird. »at«

Auf einen Blick

„Frauen untereinander – miteinander. 30 Jahre Gründung der Offenen Frauenhochschule Wuppertal“

  • Wann? Freitag, 22. November 2019, 17 bis 22 Uhr
  • Wo? Foyer/HC 01 Campus Haspel der Bergischen Universität
    (Pauluskirchstr./ Friedrich-Engels-Allee; 42285 Wuppertal)
  • Facebook-Event: facebook.com/events

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.