Hochschulsportfest 2011

Ein gesunder Geist …

Am 07.06.2011 fand zum dritten Mal das Hochschulsportfest statt.

Groß beworben – Foto: as

Ab 12.00 Uhr konnten sich die Studierenden sowie Beschäftigten der Bergischen Universität in den verschiedensten Sportarten messen. Neben den Klassikern wie Badminton, Aerobic, Klettern oder Fußball, konnte man sich ebenso in exotischen Disziplinen wie Sumoringen, Federfußball oder Aikido versuchen. Mit ein Highlight war auch dieses Jahr wieder das Bobbycarrennen. Vom Haupteingang galt es die Abfahrt zum Rektorat hinab zu sausen – der neue Rekord liegt nun bei 17 Sekunden.

… in einem gesunden Körper

Für die Beschäftigten ging es um 14.00 Uhr zur Institutsolympiade, die in diesem Jahr sogar einen neuen Anmelderekord verzeichnen konnte: 16 Teams traten im Kampf um den Titel an. Nach einem gemeinsamen Aufwärmen ging es im Wettkampf um die Fähigkeit, Umzugskartons zu falten und stapeln, Regenschirme exakt mit dem Griff auf eine Stange zu werfen, Korbball mit riesengroßen Bällen zu spielen und vieles mehr. Am Ende ging das Team „Röntgenbeuger“ als Sieger hervor.

Als am Ende des Tages sogar noch die Sonne hervorkam, ließ es sich nach allen anstrengenden Turnieren bei der Beach-Party richtig gut gehen: bei angenehmen Kaltgetränken und guter Musik konnte man – wohl verdient – ausgiebig relaxen. »as«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.