Stress im Studium?

DGB Jugend lädt am 6. Dezember 2018 zur Diskussionsveranstaltung ein

Während des Studiums läuft nicht immer alles glatt. Viele Studierende leiden unter einer Doppel- oder gar Dreifachbelastung – sei es durch Nebenjobs, Betreuung von Kindern oder Angehörigen oder anderen privaten Verpflichtungen. Das alles kostet Zeit und Energie, die für Prüfungen, Seminare und Hausarbeiten fehlen. Kurz: Das Studium leidet und droht in manchen Fällen gar unterzugehen.

Anzeige:

 

Vor diesem Hintergrund lädt die DGB-Jugend am 6. Dezember 2018 um 18 Uhr zur Diskussion in den Seminarraum U1 (Gebäude U, Ebene 11, Raum 03) ein. Gemeinsam soll darüber gesprochen werden, welche sozialen Schwierigkeiten Studierende haben, welche Unterstützung sie brauchen und welche Beratungsmöglichkeiten es an der Bergischen Universität Wuppertal und darüber hinaus gibt. Zudem soll gemeinsam mit dem interessierten Publikum diskutiert werden, wie Studierende sich organisieren können, um die sozialen Rahmenbedingungen des Studiums zu verbessern.

Drei ExpertInnen hat die DGB Jugend hierzu eingeladen:

Die DGB-Jugend freut sich über eine rege Teilnahme. Für Knabberzeug und Getränke ist gesorgt. »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.