Zum Semesterstart: Baustelle am Grifflenberg und mehr Busse hoch zur Uni

Am 8. Oktober 2018 startet die WelcomeWeek und somit für viele ErstsemesterInnen das Studium. Die Begrüßungsveranstaltung findet dabei um 9.00 Uhr in der Uni-Halle statt. Damit nicht schon die Anfahrt zur Universität in Stress ausartet, haben die Universitätsleitung und die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) einige Verkehrshinweise herausgegeben.

Die Baustelle im Bereich der Gaußstraße auf dem Campus Grifflenberg bleibt bestehen. „Auch zum Semesterstart müssen Studierende, sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Verkehrsbehinderungen durch eine Baustellenampel rechnen“, heißt es auf der Seite der Universität. Daher wird empfohlen, ausreichend Zeit für die Anreise einzuplanen. Zudem bleibt die untere Ausfahrt aus dem Parkhaus PB bis auf Weiteres gesperrt. Die Bauarbeiten am Parkhaus sollen im Laufe der kommenden Woche abgeschlossen sein.

Mehr Busse hoch zur Uni, vor allem zur Begrüßungsveranstaltung in der Uni-Halle

Zum Vorlesungsbeginn verstärken die E-Wagen E800 (Uni-Express) und E860 wieder den normalen Linienverkehr in Richtung Bergische Universität. Für die Begrüßungsveranstaltung in der Uni-Halle werden für den Uni-Express im Zeitraum zwischen 7:30 Uhr und 9:00 Uhr noch einmal zusätzliche Busse bereitgestellt. Diese halten außer Plan zusätzlich an der Uni-Halle.

Anzeige:

 

Des Weiteren wird an der Haltestelle Historische Stadthalle, gegenüber des alten Postgebäudes, das MobiMobil der WSW stehen, um Fragen rund um das Nahverkehrsangebot zu beantworten. Auch im Bereich des Hauptbahnhofes sind WSW-MitarbeiterInnen unterwegs und verteilen Informationen zum Uni-Fahrplan.

Alle Linien zum Campus sind auf der Seite der Wuppertaler Stadtwerke zu finden und werden auch in der App der Bergischen Universität (Apple | Google) angezeigt. »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.