Die CampusZeitung blickfeld startet ein neues Nachrichtenformat und bietet Uni- und Talnews nun auch als Podcast zum Hören an.

Lisa Jülich (links) und Lisa Scheidat (rechts) © vk

Lisa Jülich (links) und Lisa Scheidat (rechts) © vk

Seit Dezember 2014 hat blickfeld – die CampusZeitung für Wuppertal ein neues Format: den blickfeld Podcast – ergänzend zum bisherigen Online- und Printangebot. Ins Leben gerufen haben ihn die schon länger als Campus-Redakteurinnen tätigen Lisa Scheidat und Lisa Jülich. Lisa und Lisa werden dabei über alles berichten, was ihre KommilitonInnen der Wuppertaler Universität bewegt – sowohl vom Campus als auch aus dem Tal. Dabei stehen die Studis selbst im Fokus, wie Lisa Jülich die Grundidee des Podcasts erklärt: „Die Studierenden sollen zu Wort kommen, denn ihre Meinung ist gefragt. Wie läuft das Studium an der BUW? Was ist der aktuelle Campus-Aufreger? Wo findet das Wuppertaler Nachtleben statt?“ Das Themenportfolio ist breit. „Wir scheuen auch kritische Themen nicht, möchten diese aus allen Perspektiven beleuchten und auch die rechtlichen und politischen Hintergründe analysieren“, unterstreicht Podcast-Mitbegründerin Lisa Scheidat, „Wir wollen komplexe Themen für die Studis aufschlüsseln.“ Aktuell steht der Podcast ganz im Zeichen der Debatte zum VRR-Semesterticket. Lisa und Lisa sind jedoch stets offen für Themenideen und Feedback aus der Hörerschaft. Das Duo kann per E-Mail unter podcast (at) blickfeld-wuppertal.de (Bitte abtippen) erreicht werden. Die bislang veröffentlichten Podcast-Episoden können ferner unter www.podcast.blickfeld-wuppertal.de abgerufen werden.

Zu den Personen

Lisa und Lisa sind beide schon länger als blickfeld-Redakteurinnen tätig. Beide leben und studieren in Wuppertal und sind deshalb ganz nah am Geschehen dran. Mit dem Podcast wollen sie über den Tellerrand des Print- und Onlinejournalismus hinausschauen und CampusNews zum Hören bieten. Lisa Scheidat (22) studiert Spanisch und Germanistik im Kombi-BA und arbeitet freiberuflich bei Radio Neandertal. Lisa Jülich (23) ist als studentische Hilfskraft beim WDR tätig und studiert seit diesem Semester im Master Europäistik.

Stichworte:  
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Regeln für die Kommentarfunktion:

Grundsätzlich nicht erlaubt sind: Werbung, Rassismus,Pornographie und Obszönitaten, Beleidigungen, Gewaltandrohungen, Verlinkungen zu oder Nachfrage nach illegalen angeboten (Raubkopien etc.), o.ä. ...

Kommentare mit diesem Inhalt werden kommentarlos gelöscht.

Des Weiteren sollte man sich beim Schreiben um eine vernünftige Ausdrucksweise und verständliche Rechtschreibung kümmern. Zudem werden sinnleere Kommentare (Spam) nicht gerne gesehen und gelöscht. Ein allgemein höflicher Umgangston sollte gewährleistet bleiben.