Morgen kein Bus- und Schwebebahnverkehr

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat für Dienstag, den 20. März 2018, die Beschäftigten der Wuppertaler Stadtwerke (WSW) zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen.

Die Stadtwerke gehen davon aus, dass die eigene Belegschaft dem Aufruf der Gewerkschaft in großen Teilen folgen wird. Dies bedeutet laut den WSW, dass den gesamten Dienstag weder Busse noch Schwebebahnen verkehren und die Kunden- und MobiCenter geschlossen bleiben. Vom Streik sind auch die in den Semesterferien verkehrenden Uni-Linien 615, 645 und 603 betroffen.

Anzeige:

 

Ein Notdienst für Störungsfälle sei laut WSW gewährleistet. »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.