Brand im Chemielabor: Feuerwehr rückte zur Universität aus

An der Bergischen Universität Wuppertal kam es gestern, 19. Februar 2020, gegen 12:30 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz in Gebäude V, auf dem Campus Grifflenberg.

Foto: Christine Polaczek

Grund des Einsatzes war ein Brand in einem Chemielabor, zu dem die Feuerwehr durch eine automatische Brandmeldeanlage alarmiert wurde. Laut Information der Hochschulleitung waren die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr schnell zur Stelle, löschten den Brandherd und sorgten für eine Entrauchung des Bereiches. „Es kam nur zu einem geringen Sachschaden“, heißt es von Seiten der Universität.

Anzeige:

 

Auch seien keine Personen zu Schaden gekommen. Der Einsatz endete gegen 15 Uhr, das Gebäude und die zwischenzeitlich gesperrte Gaußstraße wurden von den abziehenden Kräften der Feuerwehr und der Polizei anschließend wieder freigegeben. »red«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.