Tischlein, deck dich!

Zum 85. Geburtstag der Stadt treffen sich am 28. Juni 2014 wieder zahlreiche Wuppertaler Bürger am Langen Tisch, um an einer kilometerlangen Festtafel gemeinsam zu speisen und um auf ihre Stadt anzustoßen.

Der erste Lange Tisch der Wuppertaler Stadtgeschichte fand im Jahre 1989 statt. Anlass war das 60-jährige Bestehen der Stadt, die zuvor aus den kreisfreien Städten Elberfeld und Barmen sowie der Städte Cronenberg, Ronsdorf und Vohwinkel bestand. Aus dem Namen Barmen-Elberfeld wurde dann 1930 nach einer Bürgerbefragung Wuppertal, was auf die geografische Lage der Stadt am Flusstal zurückzuführen ist.

Was als einmaliges Event gedacht war, um den Zusammenschluss und die gemeinsame, „neue“ Stadt zu feiern, wurde schnell zur Tradition: Alle fünf Jahre lädt Wuppertal nun zu einer kunterbunten Geburtstagsfeier ein, die lauter und pompöser ist als das Ölberg- und das Luisenfest zusammen. Alleine beim letzten Langen Tisch im Jahre 2009 fanden sich 320.000 Besucher ein, 600 Gruppen meldeten sich für einen Tisch an, 580 Imbiss- und Getränkestände sorgten für das leibliche Wohl und 87 Bühnen sicherten das abwechslungsreiche Unterhaltungsprogramm. Das wird dieses Jahr nicht anders! Interesse geweckt? Alle weiteren Informationen findet Ihr unter www.langer-tisch-2014.de. »schwa«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.