Erster Erfolg für Pfandraising Wuppertal

Pfandraising Wuppertal ist erfolgreich gestartet. „Nach zwei Aktionen können wir jetzt Lehrmittel kaufen, die einem Deutschkurs für Geflüchtete zugute kommen werden“, erklärt Laura Krämling. Sie und weitere Mitglieder der studentischen Initiative holen Flaschenpfand in Haushalten ab und spenden die Einnahmen zur Finanzierung von Sprachkursen für Flüchtlinge (blickfeld berichtete). Nach einer spontanen ersten Abholaktion Ende September fand am vergangenen Montag die erste reguläre Abholfahrt statt. Neun Haushalte, meist Studierende in Wohngemeinschaften, hatten sich vorab angemeldet.
„Überall, wo wir hinfuhren, bekamen wir viel Zuspruch für unsere Aktion und tatkräftige Unterstützung beim Einladen des Flaschenpfandes“, berichtet Laura, die mit rund 100 Euro Pfandgeld sehr zufrieden ist.
Der nächste Abholtermin steht auch schon fest: Für Montag, den 26. Oktober 2015, können sich alle Wuppertalerinnen und Wuppertaler, die ihre Pfandflaschen spenden möchten, bei Pfandraising Wuppertal über Facebook anmelden. »mw«

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.