Engagierst du dich am Campus?

Studentische Initiativen bieten viele Möglichkeiten abseits des Studiums

Was macht ein Studium aus – Prüfungen, CreditPoints und Regelstudienzeit? Letztere erfüllen vier von fünf Wuppertaler Studierenden laut Statistik nicht. Viele müssen (nebenbei) arbeiten, bei einigen geben es die Studienbedingungen nicht her, manche tauchen ganz in ihr Studium ein und lassen sich bewusst Zeit, andere nutzen diese, um sich umzuschauen und was auszuprobieren – bspw. in einer von vielen studentischen Initiativen an der Bergischen Universität.

Die Welt ein Stück weit besser machen

Wer sich engagiert, profitiert in vielerlei Hinsicht! Zuerst lernt ihr so jede Menge neuer Leute kennen, mit denen ihr von Anfang an ein Interesse teilt. Wer die Welt ein Stück weit besser machen möchte, stößt mit enactus soziale Projekte an, realisiert mit Pfandraising Wuppertal u.a. Sprachkurse für geflüchtete Menschen oder hebt die Typisierungsquote an der Uni mit AIAS – Studierende gegen Blutkrebs an. Für Gerechtigkeit im Bildungssystem könnt ihr bei YOSO – You Only Study Once kämpfen. Hier helft ihr interessierten SchülerInnen bei der Studienwahl. Die Uni etwas grüner machen könnt ihr bei der Green Office Initiative. Umweltfreundlich geht es auch bei den Uniradlern zu, die nicht mit dem Auto, sondern mit dem Fahrrad zur Uni fahren.

Das Pfandraising-Team in Aktion © Pfandraising Wuppertal

Seiner Kreativität freien Lauf lassen

Ihr schreibt gerne? Dann sind neolith – Magazin und Werkstatt für neue Literatur sowie die CampusZeitung blickfeld die richtigen Stationen für euch. Wer schauspielerisch begabt ist, dem sei das Bergische Uni-Theater (BUnT) ans Herz gelegt. Interdisziplinär aufgestellt ist das Green Lion Racing Team: Hier schraubt ihr an einem Rennwagen, vermarktet ihn und müsst das gesamte Team samt Wagen auch öffentlich präsentieren. Filmexperten planen hingegen das Semesterprogramm beim Uni-Kino.

BUnT führte zuletzt Die 12 Geschworenen auf © vs

Gemeinsam diskutieren und Kompetenzen erwerben

Diskutieren will gelernt werden – bspw. beim Verein Redekunst. Wer hingegen seine Sprachkenntnisse ausbauen möchte, ist beim International Students Team (IST) richtig. Um interkulturellen Austausch geht es bei der UNICEF Hochschulgruppe. Berufliche Orientierung und verschiedene Trainings findet ihr bei den Studierenden des Bundesverbandes Deutscher Volks- & Betriebswirte e.V. (bdvb) sowie beim MARKET TEAM e.V. Erste Einblicke in den Aktienmarkt bietet der Bergische Börsenverein Wuppertal mit Vorträgen und Workshops von bekannten Investmentgesellschaften.

Das International Students Team Wuppertal © IST

Von Studierenden für Studierende

Das Besondere an allen Initiativen ist: Hier engagieren sich Studierende für Studierende und du kannst dabei sein – sei es bei den einzelnen Veranstaltungen oder direkt im Team. Im letzteren Fall hast du die Chance, (eigene) Projekte zusammen mit motivierten KommilitonInnen anzustoßen und dabei zu lernen, was es heißt, im Team zu arbeiten, eigenständig zu organisieren und all die damit verbundenen Fragen zu klären. Das sind Kompetenzen, die kaum ein Studium vermittelt, die sich aber – gerade beim Berufseinstieg – richtig lohnen. Schaut euch um und schaut vorbei! »mw«

Titelfoto: Treffen zahlreicher studentischer Initiativen an der Bergischen Universität

Teile diesen Beitrag

Anzeige:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.